Partnerschaft mit Mittelbrandenburgische Sparkasse verlängert

Auch in der kommenden Saison bleibt die MBS Partner des SV FF. Unter anderem erkennbar am Logo auf den Trikotärmeln weiterlesen »

Neuer Trikotsatz für die F-Jugend von der Trattoria Toscana

Auch in der Saison 17/18 stattet die Trattoria Toscana eine Nachwuchsmannschaft des SVFF mit einem Trikotsatz aus. Es ist immer weiterlesen »

Trainingsanzüge von SB-Möbel BOSS

Freudige Überraschung für die E-Mädchen der FSG Falkensee. Herr Ipavec, Filialleiter in Falkensee überreichte heute einen Satz Trainingsanzüge. Herzlichen Dank weiterlesen »

Sponsorentreff in der Toscana-Solo-Pizza

Überwältigt? Ja, das waren wir diesmal schon wieder. Wir, die Sponsoren vom SV Falkensee-Finkenkrug. Denn Neset lässt keine Wünsche offen. weiterlesen »

 

Partnerschaft mit Mittelbrandenburgische Sparkasse verlängert

Auch in der kommenden Saison bleibt die MBS Partner des SV FF. Unter anderem erkennbar am Logo auf den Trikotärmeln unserer 1.Mannschaft, aber  auch andere gemeinsame Aktionen wird es geben. Wir freuen uns seit so langer Zeit einen Partner wie die MBS an unserer Seite zu haben.
Zur Vertragsunterzeichnung kamen MBS Marktdirektor Matthias Kremer, Christopher Schulze, Spieler der 1.Männer, Enrico  Caterba, Abteilungsleiter Fußball, sowie mit Barbara Richstein und Sven Steller die 2.Vorsitzende und der 1. Vorsitzende des Vereins zusammen.
(Foto:Verein) Foto hier …

1. Falkenseer FUNino-WM 2018

Am 19.8.2018 findet auf dem Sportplatz Ringpromenade die 1. Falkenseer FUNiño-WM für E-Junioren (Jahrgang 2008/2009) quasi als Startschuss in die neue Saison statt. 32 FUNiño-Mannschaften aus 16 Vereinen spielen im erweiterten WM-Modus (d.h., 3 Vorrundenspiele, alle Achtelfinals, alle Viertelfinals, alle Halbfinals und alle Plätze) 7 Spiele à 7 Minuten, um sich als FUNiño-Weltmeister 2018 zu krönen. FUNiño, auch als Minifußball bekannt, verspricht viele Tore, zahlreiche spannende 1-vs-1-Duelle und für alle Beteiligten viel Spaß und Spannung. Der WM-Verlauf kann unter folgendem Link live verfolgt werden: https://www.meinturnierplan.de/showit.php?id=1532422715

Nach der Siegerehrung können sich die erschöpften Nachwuchskicker bei einem abwechslungsreichen Elterncatering stärken, auf die Torwand schießen oder bei einem leckeren Janny’s Eis wieder zu kräften kommen.Die kleineren Kids können sich zudem auf der Hüpfburg austoben. Nach einer kurzen Pause begrüßen wir die Firma Exerlights, die einige Demonstrationsspielfelder aufbaut, auf denen interessierte Trainer und Kinder gerne Probespielen können. Zum krönenden Abschluss wird es zudem ein 9m-Schießen-Turnier im KO-Modus geben, bei dem sich ein Team die Krone der „Elfmeterkönige“ aufsetzen können. weiterlesen

Allianz Juniors Cup

FF2 Oldboys schlagen im Finale UFK Potsdam 2 und sichern den Wanderpokal der Freizeitliga Havelland.

Überreichte wurde die Schale vom Mannschaftskapitän Vitaly (UFK) und
FF-Stürmerlegende Dirk Nimscholz,die den verhinderten Staffelleiter
vertraten.

UFK 2 Potsdam 2:5 FF2 OB

Tore: 2x C.Duschek,1xT.Busse,1xT.Schult,1x D.Koch

Es war von Anfang ein munteres Spiel,die erste Chance besaß der
Gastgeber aus Potsdam weil die FF Mannen um Kapitän A.Kamradt noch nicht
sortiert waren.Die Abwehr wurde aber mit zunehmend Spieldauer sicherer
und so konnten wir mit der Torchance in Führung gehen.Immer wieder
versuchte UFK vorn früh zu pressen aber es wurde sicher aus der Abwehr
kombiniert und so ergaben sich einige Räume zum kontern.Von wurde gut
gestört und dadurch immer wieder Ballverluste beim Gegner
erzwungen.Diese wurden dann gut genutzt und so Stand es zur HZ
0:4.Trotzdem musste man immer wachsam sein da wenn UFK Platz hatte
sicher bis vors Tor kombiniert wurde.So fing man sich dann in der 2.HZ
noch 2x Gegentreffer.Das Tor des Tages erzielte dann T.Busse nach feinem
Diagonalball von S.Henseleit und nachfolgender Direktabnahme. Danach
passiert nicht mehr viel.Und so lagen sich die Oldboys nach dem
Schlusspfiff in den Armen.So konnte dann endlich der erste Titel
eingefahren werden.Vielen Dank an alle Beteiligten,Sponsoren und
Unterstützer

Team:
S.Franke(TW),A.Kamradt(K),A.Kiesewalter,T.Otto,K.Zwirtz,D.Koch,T.Busse,T.Schult,S.Eichhorn,E.Gnahs, C.Duschek,S.Henseleit,T.Geisler,C.Akbulak,

nicht dabei wegen krankheit oder Arbeit:
D.Gille,H.Budick,T.Dahlhaus,M.Hoffmeister,S.Rosenthal,J.Bibian,D.Nimscholz,D.Skrypczyk,S.Göde,M.Fröbel,J.Möbius,L.Bendzmirowski,D.Erdmann

Ladies Night Falkensee

MÄDELSABEND MAL ANDERS.

Wir veranstalten einen Abend exklusiv für unsere Kundinnen, die ihre Projekte selbst angehen wollen. Seien Sie dabei und lernen Sie von Fachberatern oder unserem geschulten Personal in verschiedenen Workshops alles rund ums Thema Heimwerken kennen.
Nehmen Sie kostenlos an unseren Workshops am 05. Oktober 2018 – ab 19.00 Uhr in unserem Markt in Falkensee teil.
Anmeldung bis zum 28. September 2018. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt!
Für Imbiss und Getränke ist gesorgt.
Wir freuen uns auf Sie!

Die D1 in der Saison 2017/18: Guter Fußball mit Höhepunkten und kleinen Rückschlägen

Mit einem furiosen 9:0 Sieg gegen die Potsdamer Kickers beendete die D1 des SV Falkensee-Finkenkrug diese Saison in der stark besetzten Staffel West der höchsten brandenburgischen Spielklasse.

30 Punkte und ein Torverhältnis von 68:49 sicherten dem Team damit am Ende einen hervorragenden 4. Tabellenplatz in einer Saison, die durchzogen war von packenden und harten, aber in der Regel doch von allen Seiten fair geführten Spielen.

Auch Teams, die vor uns in der Tabelle standen, konnten besiegt werden und in den meisten Spielen gab es Spannung und Emotionen bis zum Schlusspfiff… und manchmal natürlich auch darüber hinaus…

Wenn man berücksichtigt, dass leider etwas leichtfertig 9 Punkte gegen Mannschaften aus dem unteren Tabellendrittel abgegeben wurden, weiterlesen

FF2 Oldboys ziehen ins Endspiel ein

Nach dem Halbfinalsieg gegen Lok Potsdam Freizeit 8:2 (Tore: 1x C.Duschek, 1xT.Schult, 2xT.Busse, 2xS.Eichhorn, 1xA.Kamradt und 1 Eigentor) fordern die Oldboys im Endspiel die Mannschaft von UFK 2 Potsdam.
Termin: Mittwoch den 4.7.2018, 20.00 Uhr Sportplatz Sandscholle,Franz-Mehring-str.54  14482 Potsdam

SV FF Tipprunde zur WM 2018

Gerade noch knapp rechtzeitig starten wir heute eine Tipprunde zur WM.

 

 

 

Zu gewinnen gibt es:
1. Preis – 1 Saisonkarte für die Heimspiele der 1. Männer
2. Preis – 2 Freikarten für ein Heimspiel der 1. Männer
3. Preis – 1 Vereinsmütze des SV Falkensee-Finkenkrug

Also gleich lostippen.
Viel Glück!

https://www.kicktipp.de/svff/

Oldboys fordern im Halbfinale Lok Potsdam Freizeit

Um Unterstützung wird gebeten!
Spielankündigung für Mittwoch. http://www.fussball.de/

Termine für die Sichtungen im Großfeldbereich für die neue Saison 2018/2019

Die neue Saison 2018/2019 steht vor der Tür…werdet Teil unserer Teams!

D Juniorinnen und C Juniorinnen der FSG Falkensee gewinnen den Landespokal 2018

Am Sonnabend, den 02.Juni fanden auf der Ringpromenade die Landespokalfinalspiele der D und C Juniorinnen statt.

Im ersten Finale standen sich die D Juniorinnen der FSG Falkensee und die des bereits feststehenden Landesmeisters Storkower SC gegenüber. In einem hochklassigen Match siegten unsere FSG Mädels mit 2:0 (1:0). Torschützinnen waren Jasmin B.A. und Leonie F.

Unsere D Mädels der FSG

Im darauf folgenden Finale der C Juniorinnen konnten die FSG Mädels mit einem Sieg gegen den Ligakontrahenten FV Eintracht Wandlitz sogar das Triple gewinnen. In einem hart umkämpften Spiel konnten die Falkenseer Mädels speziell in der zweiten Halbzeit ihre Ausnahmestellung in dieser Saison demonstrieren und gewannen zum Schluss sehr verdient mit 3:0 (1:0). Dreifache Torschützin war Nia R.

Die Triple Mädels der C Juniorinnen

Die Verantwortlichen der FSG möchten sich hiermit recht herzlich bedanken bei Enrico Caterba für die Bewerbung zur Ausrichtung der Finals und vor allem bei Mario Rosenthal und seinen Mädels für die perfekte Organisation und Moderation dieser Veranstaltung !!!

 

26.05.18 C Juniorinnen der FSG Falkensee sind Landesmeister geworden !!! C Juniorinnen Landesklasse SV Babelsberg03 / Potsdam – FSG Falkensee 0:10 (0:5)

Unsere Mädels haben es GESCHAFFT !!!!  Glückwunsch zur LANDESMEISTERSCHAFT 2017/18 ! Spannender und aufregender konnte das Saisonfinale nicht verlaufen und kein Drehbuch hätte so viel Dramatik in sich haben können. Die Konstellation des letzten Spieltages schien für Außenstehende recht klar und nüchtern. Die FSG Mädels hatten gegenüber Turbine Potsdam 8 Tore Vorsprung bei Punktgleichheit und mussten auswärts beim Tabellenschlusslicht ran. Zeitgleich empfingen die Turbine-Mädels die Preussen aus Mahlow, die in der gesamten Saison erst 14 Gegentore zu verzeichnen hatten. Eigentlich eine klare Angelegenheit, würde man als neutraler Beobachter denken. Aber mit vorheriger Ansage der Preussen-Verantwortlichen trat das Team sehr „ersatzgeschwächt“ an, was im Vorfeld vermuten ließ, dass Turbine auf Torejagd gehen darf. So kam es dann auch tatsächlich und die Turbinen durften 17 Tore vorlegen, während das Spiel unserer FSG Mädels leider eine halbe Stunde später begann, weil die Babelberger noch Wechseltrikots besorgen mussten. Unsere Mädels standen somit sehr schnell unter enormen Druck, denn die Babelsbergerinnen schenkten uns nichts und hielten ganz stark dagegen. Die Torhüterin hat unseren Mädels immer wieder durch ihre hervorragenden Paraden zum Verzweifeln gebracht. Immer wieder angetrieben durch unsere torgefährlichen Mittelfeldspielerinnen versuchte die FSG Torchancen zu kreieren und erfolgreich abzuschließen. 5:0 hieß es zur Halbzeit. Turbine führte zu diesem Zeitpunkt bereits 12:0 und der FSG-Vorsprung schmolz dahin. Die äußeren Bedingungen mit 30 Grad Hitze und dem immer noch voll dagegenhaltenden Gegner sprachen nicht gerade dafür, dass unsere Mädels diesen kleinen Vorsprung noch über die Zeit retten könnten, denn nun mussten die Mädels noch mehr investieren, um zu Torerfolgen zu kommen. Angefeuert von den vielen Eltern und Fans konnten die Mädels mit einer sagenhaften Energieleistung das Ergebnis noch auf 10:0 hochschrauben, welches dann tatsächlich reichen sollte.

Überglücklich und stolz !!!!

2 ganze Törchen Differenz und die mehr geschossenen Tore über eine ganze Saison hinweg reichten dann zur Landesmeisterschaft. Insgesamt kann man aber konstatieren, dass es sich die FSG-Mädels gegenüber den Turbine-Mädels wirklich verdient haben. Die Entwicklung dieser Mannschaft geht seit 2 Jahren stetig bergauf und im direkten Vergleich in der Saison mit Turbine unterlagen unsere Mädels nicht ein einziges Mal, ob auf dem Feld oder in der Halle.

Mit dem Pokal und den Siegershirts vom Fußballverband Brandenburg

Der Landesmeisterschaft in der Halle und nun auf dem Feld kann jetzt noch der Landespokalsieg am 02. Juni nachgelegt werden. Dort trifft man in Falkensee (Ringpromenade) auf die Mädels der SG Wandlitz/Basdorf, die wiederum in ihrer Pokalsaison hintereinander Turbine Potsdam und Energie Cottbus aus dem Wettbewerb kickten. Das Spiel verspricht also ein hochdramatisches Finale zu werden. Beginn ist 15.00 Uhr auf dem Rasenplatz in der Ringprommenade. Um 13.00 Uhr werden unsere D-Juniorinnen den Anfang machen, die es mit dem Ligakrösus Storkower SC zu tun haben werden.

Es spielten: Emely, Leonie, Keira, Emilia, Sina, Oliwia, Maxi, Lele, Nia, Cansu, Celina, Sofia, Jasmin W.

Vereinsviewing

Alle Mädchen-Teams der FSG im Pokalfinale

Nachdem die E-Juniorinnen bereits vor einigen Wochen den Einzug in das Kreispokalfinale schafften, legten am 1. Mai auch die D- und C-Juniorinnen nach und zogen ins Landespokalfinale am 2. Juni ein. Die D-Mädchen erzielten in der vorletzten Spielminute den 3:2 Endstand bei Borussia Belzig , während die C-Mädchen den Kontrahenten Preussen Mahlow mit 15:0 von der Rosenstrasse fegten. Herzlichen Glückwunsch an alle Teams und viel Glück in den Finalspielen!

Mitgliederversammlung bestätigt Vorstandscrew

Am 16. Aril wählte die Mitgliederversammlung des Vereins turnusgemäß den Vorstand. Der bisherige Vorstand wurde ohne Änderungen bestätigt: 1. Vorsitzender Sven Steller, 2. Vorsitzende Barbara Richstein, 3. Vorsitzender Dennis Sneikus, Kassenwart Jürgen Franke. Bei den Beisitzern gab es eine Änderung: Arthur Lübben scheidet aus dem Vorstand aus. Als Beisitzer wurden gewählt: Elisabeth Wedemeyer, Günther Raunest und Michael Thieme. Insgesamt sind ca. 1000 Mitglieder im Verein aktiv.
Im SV FF gibt es neben der größten Abteilung Fußball auch die wettkampforientierten Abteilungen Tischtennis und Badminton. Eher freizeitorientiert wird in den Abteilungen Wandern und Gymnastik/Yoga Sport getrieben. In der Abteilung Volleyball wird derzeit eine Mannschaft aufgebaut, die auch im Ligabetrieb spielen wird. Daneben gibt es Kurse im Seniorensport und in der Sturzprävention.
Im Terminkalender 2018 der Abteilungen finden sich wieder traditionelle und beliebte Veranstaltungen wie das Badminton Familienturnier, der Stundenpaarlauf, das Hallenturnier um den Bürgermeisterpokal und das Känguru-Camp. Außerdem gibt es in diesem Jahr zur Fußball WM das große Vereins-Viewing aller Deutschlandspiele auf der Festwiese neben der Fleischerei Gädecke.
Eine besondere Auszeichnung erhielten einige Mitglieder für langjährige Mitgliedschaften:
Bert Stabel, Joachim Hagemann und Jürgen Klatt für 50 Jahre, Andreas Plückhahn für 40 Jahre und Thomas Müller für 20 Jahre.

Stundenpaarlauf 2018

Der Laufkalender im Havelland bietet am Dienstag, 28. August 2018 wieder eine ganz besondere Veranstaltung. Auf der Laufbahn des Sportpark Rosenstr. findet der 6. Stundenpaarlauf des SV Falkensee-Finkenkrug statt. Der Startschuss erfolgt um 19:00 Uhr. In einer Stunde laufen Paare abwechselnd, selbstverständlich erfolgt die Wertung in unterschiedlichen Altersklassen.
Anmeldungen sind online hier möglich: http://strassenlauf.org/va_details.php?id=499
Die Startgebühr beträgt EUR 5,- pro Person, also EUR 10,- pro Paar. Anmeldung ist auch als Einzelperson möglich, es werden dann vor Ort Paare zusammengestellt.

Stundenpaarlauf 2017

 

03.03.18 C Juniorinnen NOFV Hallenmeisterschaft in Sandersdorf (Sachsen – Anhalt)

Vorweg genommen: Für unsere Mädels war es ein unvergeßliches Erlebnis und eine grandiose fußballerische und persönliche Erfahrung ! Der NOFV organisierte dieses Event perfekt, passend zu den Teams, die sich dafür als Landesmeister qualifiziert haben :  FF USV Jena, DFC Zwickau, Magdeburger FFC, 1.FC Union, 1.FC Neubrandenburg und die FSG Falkensee. Pünktlich um 11.00 Uhr startete dann das Turnier. Schon beim Warmmachen und natürlich bei der Analyse der Gegner im Vorfeld war uns klar, daß unsere Falkenseer Mädels hier die absoluten Underdogs sein werden. Durchweg waren die gegnerischen Teams angeschloßen an Sportschulen, deren Mädels unter proffessionellen Bedingungen 4 bis 5mal die Woche trainieren. So auch die Mädels vom 1.FC Neubrandenburg, unserem ersten Gegner, bei denen sogar 4 Mädels dem Kader der U17 Bundesligamannschaft angehören. Es folgte eine ganz starke kämpferische Vorstellung unserer Mädels gegen die körperlich sehr robusten Neubrandenburgerinnen. Nach einem 0:1 Rückstand erzielte Oliwia den Ausgleich. Das Tempo war enorm und die vielen Zweikämpfe gingen an die Substanz schon im ersten Turnierspiel. Ein abgefälschter Schuß eine Minute vor Schluß verhinderte den ersten Punktgewinn. Nach leider nur einem Spiel Pause mußten wir erneut gegen den späteren Turniersieger Zwickau ran.

Spielszene gegen den späteren Sieger aus Zwickau

Die waren dann einfach eine Nummer zu groß für uns. Ein schneller Rückstand zog unseren Mädels schnell den Zahn und an die schnelle und robuste Spielweise hatten sich die Mädels noch nicht ganz gewöhnt. Aber unsere Mädels lernten schnell dazu und versuchten ihrerseits das Tempo und Handlungsschnelligkeit anzunehmen. Zwar verloren wir auch gegen die Bundesliga U15 des USV Jena und 1.FFC Magdeburg, beide gespickt mit bundesligaerfahrenen U17 Spielerinnen des Jahrganges 2003, aber das Abwehrverhalten und das Umkehrspiel verbesserte sich zusehends. Die Steigerung ging soweit, daß unsere Mädels im letzten Spiel gegen den Berliner Meister 1.FC Union , die letztes WE verlustpunktfrei und ohne Gegentor souverän den Landestitel einfuhren, in einem hochklassigen Match ein 2:2 abtrotzte und dem Sieg  näher waren. Oliwia und Leandra erzielten die Treffer. Unsere mitgereisten Fans und Eltern bejubelten unsere Mädels für diese Leistungssteigerung zurecht !!!!

Sofia im Zweikampf

Die Wechselbank samt Trainer unter „Strom“

Mit dem 6.Platz auf NOFV Ebene beendeten wir somit das Turnier, welches unserem Team eine einzigartige Möglichkeit bot, sich mit den besten Fußballerinnen Deutschlands in dieser Altersklasse zu messen. Diese Erfahrungen bringen die Mädels weiter voran und werden eine Motivation für die nächsten Aufgaben sein.

Es spielten: Jasmin W, Maxi, Leonie, Oliwia, Lilly, Lele, Sofia, Celina, Leyla, Nia, Jasmin B.A.

12. Känguru-Camp vom SV Falkensee-Finkenkrug

Weltmeisterschaft vorbei ! – Sommerferien und Langeweile ? – Gibt’s bei uns nicht !
… denn in der vorletzten Sommerferien-Woche geht‘s wieder rund auf dem Sportplatz an der Ringpromenade, beim 12. Känguru-Camp vom SV Falkensee-Finkenkrug! Wenn ihr also noch nichts vorhabt und gerne mit anderen fußballbegeisterten Kindern etwas unternehmen wollt, dann fragt doch mal eure Eltern, ob ihr mit dabei sein könnt.

156 Teilnehmer – Ausgebucht

 

Abteilungsleitung Fußball im SV Falkensee-Finkenkrug wieder komplett

Am vergangenen Freitag wählte die Mitgliederversammlung der Abteilung Fußball einen neuen Abteilungsvorstand.
Nachdem Michael Kallmeier die Position des Abteilungsleiters einige Zeit kommissarisch ausübte, wurde nun Enrico Caterba einstimmig zum neuen Abteilungsleiter gewählt. Enrico Caterba ist bereits seit vielen Jahren Vereinsmitglied und spielte in verschiedenen Mannschaften, ehe er auch Betreuer und Trainer u.a. der 2.Mannschaft wurde.
Die weitere Spitze der Abteilung wird besetzt durch Michael Thieme, der zukünftig die Finanzen des Männerbereichs verwaltet. Er übernimmt hier die Aufgaben von Elisabeth Wedemeyer, die sich künftig um das Passwesen und die Mitgliederverwaltung kümmert. Die Jugendabteilung wird wie gehabt von Stefan Göde verantwortet, die Finanzen im Jugendbereich steuert Sebastian Schreiter.
Daneben sind eine Reihe von Beisitzern gewählt worden. U.a. Axel Henseleit als technischer Leiter und Sanel Begadzic, Spieler der 1.Mannschaft, als Koordinator der 1.Männer.
Die neue organisatorische Aufstellung der Abteilung Fußball und die Kontaktdaten der Ansprechpartner ist auch auf der Website des Vereins unter www.svff.de zu sehen.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen!