E4: Verdienter Sieg gegen Wachow/Tremmen

Auch im zweiten Saisonspiel waren unsere Jungs erfolgreich. Gegen die SpG Wachow/Tremmen stand es nach 50 Minuten 2:1. Dabei machten weiterlesen »

Partnerschaft mit Mittelbrandenburgische Sparkasse verlängert

Auch in der kommenden Saison bleibt die MBS Partner des SV FF. Unter anderem erkennbar am Logo auf den Trikotärmeln weiterlesen »

Neuer Trikotsatz für die F-Jugend von der Trattoria Toscana

Auch in der Saison 17/18 stattet die Trattoria Toscana eine Nachwuchsmannschaft des SVFF mit einem Trikotsatz aus. Es ist immer weiterlesen »

Trainingsanzüge von SB-Möbel BOSS

Freudige Überraschung für die E-Mädchen der FSG Falkensee. Herr Ipavec, Filialleiter in Falkensee überreichte heute einen Satz Trainingsanzüge. Herzlichen Dank weiterlesen »

 

2. Platz bei der E1 des Werderaner FC

Am 10.02. ging es für die Haie zum zweiten stark besetzten Turnier nach Werder. Die befreundete E1 des Werderaner FC bat zum Februarfutsal. So fanden wir uns am frühen Sonntag morgen in der wunderschönen, modernen Sporthalle in Werder ein, bereit die Herausforderung auf dem Feld anzunehmen. Mit Schönwalde, Caputh, Werder, Bornim E2 und den Haien standen gleich 5 Kreisligsten im Teilnehmerfeld. Dazu gesellte sich die E2 von SV Babelsberg sowie die Mannschaft von Eintracht Glindow. Gespielt wurde mit einem Futsal superlight, 4+1, aber auf Jugendtore. Zahlreiche Treffer schienen vorprogrammiert.

Die Haie begannen mit einem furiosen 4:1 gegen eine verstärkte E2 der SG Bornim. Ich mag die Jungs von Bornim einfach, sie spielen einen tollen Fußball, sind technisch versiert und gehen immer in die Offensive. Das taten die Haie aber auch – dieses mal von Beginn an – und für Bornim war an diesem Tag nichts gegen uns zu holen. Das 4:1 war am Ende mehr als verdient, die Haie hatten eine erste Marke gesetzt.

Danach ging es gegen die taktisch gut verteidigenden Jungs von SV Babelsberg E2. Auch Justin und seine Jungs spielen immer einen schön anzusehenden Fußball, in diesem Spiel jedoch beschränkten sie sich darauf, die Haie von ihrem Kasten fernzuhalten. Dies gelang zunächst nicht so gut, nach knapp einer Minute stand es 1:0 für die Haie. Der einzige Fehler, den wir uns im Aufbauspiel leisteten, führte fast postwendend zum Ausgleich. Hernach ging es 7 Minuten nur in eine Richtung: auf die Hütte von Babelsberg. Aber die Babelsberger standen gut, die Haie agierten überhastet und fahrig, so dass auch gute bis sehr gute Abschlüsse fortwährend nur direkt auf den Keeper gingen – bei einem 5m Tor. So kamen wir über ein 1:1 nicht hinaus und brauchten im letzten Spiel unbedingt einen Sieg, um dem Turnierfavoriten (und 7. Platz der Hallenlandesmeisterschaft), den Jungs der Werderaner FC E1, im Halbfinale aus dem Weg zu gehen.

Das Spiel gegen die bislang sieglos und weit abgeschlagene zweite Garde der Werderaner gestaltete sich schweirig. Nach 25 Sekunden lagen wir nach einem verpatzen und kopflosen Dribbling bereist 1:0 zurück. Und Werder E2 setzte alles daran, nicht als Gruppenletzter die Vorrunde zu beenden. Zwar gelang uns bereits kurz nach dem Gegentreffer das 1:1, aber die Jungs von Werder blieben gefährlich und wir hätten auch gut und gerne 3:1 zurückliegen können nach der Hälfte. Dieses Mal lag das Glück offensichtlich mal auf unserer Seite, denn Atti stocherte mal wieder einen typischen Atti-Abstauber irgendwie über die Linie, so dass wir mit 2:1 in Führung gingen. Die Jungs der Werderaner schmissen noch einmal alles noch vorne, doch wir standen jetzt viel sicherer und konterten kurz vor Schluss zu einem glücklichen 3:1. Gruppensieg!

Im Halbfinale erwarteten uns alte Bekannte, die Löwen aus Schönwalde. Viele, viele Vergleiche haben wir in der Halle und auf dem Feld gegen die Jungs von Holger und Torsten gespielt, oftmals (fast immer) mit dem besseren Ende für die Löwen. An diesem Tag jedoch war für die Löwen nichts zu holen. Die Haie spielten das wohl beste, kontrollierteste und geduldigste Spiel seit langer Zeit. Die Löwen kamen zu keiner klaren Torchance, und das obwohl wir auf D-Jugendtore spielten, dazu waren die Haie zu bissig, zu gedankenschnell und spielerisch einfach famos. So gewannen wir verdient und eigentlich nie so richtig gefährdet mit 2:0. Beide Tore wurden technisch präzise herausgespielt, so dass die Torschützen nur noch einschieben brauchten. Eine ganz tolle Leistung!

Da sich der Turnierfavorit im anderen Halbfinale wie erwartet und doch sehr knapp mit 1:0 gegen Bornim durchsetzte, stand die Finalpaarung fest. Die Haie trafen auf die E1 des Werderaner FC.

Die Haie waren vor diesem Finale sehr aufgeregt, welche wir ihnen versuchten zu nehmen. Bereits jetzt hatten sie viel Eindruck durch einen leidenschaftlichen und technisch ansehnlichen Fußball hinterlassen. Sie konnten gar nicht mehr verlieren – und in der Tat zerrissen sich die Haie auf dem Feld. Wir gingen sogar nach sehr schöner Kombination 1:0 in Führung. Dem Favoriten gelang gegen unsere engagierten Haie zunächst nicht viel, auch wenn die Werderaner uns ganz schön ins Schwimmen brachten durch ihren fortwährenden Systemwechsel (Raute zu 2-2). Nach ein paar Minuten hatten wir uns eingestellt, und es sah eigentlich alles gut aus. Ausgerechnet ein Konter, bei dem der Ball am allerletzten Mann der Werderaner auf Höhe der Mittellinie hänge blieb, führten zum Ausgleich etwa nach 5 Minuten. Jetzt wurde es intensiver auf dem Feld, aber nie unfair. Ein Freistoß und abgefälschter Kopfball kurz vor dem Strafraum brachte den Werderaner FC auf die Siegerstraße. Die Haie warfen in den letzten drei Minuten alles was an Kraft in den Muskeln verfügbar war in die Waagschale. Kurz vor Schluss hatten wir in der Tat noch einmal zwei gute Chancen, die eine wurde leider bei schwindender Kraft nicht sauber zu Ende ausgespielt, bei der anderen fehlte einfach mal das Quäntchen Glück, dass ein Sonntagsschuss nicht auf die Latte prallt, sondern unter die Latte tropft. Es sollte nicht sein. Der Werderander FC brachte das Finale knapp ins Ziel.

Natürlich war die Enttäuschung (und Erschöpfung) der Haie zunächst groß. Tränen flossen. Aufmunterung war nun angesagt. Als wir jedoch den schönen Pokal für den 2. Platz entgegen nahmen, war die Trauer größtenteils vorüber. Zudem wurde Sili noch zum besten Spieler des Turniers gewählt – erneut ein Hai mit dieser tollen Auszeichnung. Herzlichen Glückwunsch, lieber Silas. Wir Trainer waren schon sehr stolz darauf, was die Haie hier auf’s Parkett gelegt haben. Mutiger, zielstrebiger und technisch hochwertiger Angriffsfußball, den 7. Platz der Hallenlandesmeisterschaft ordentlich ins Wanken gebracht, dazu noch bester Spieler. Viel mehr kann man nicht erwarten. Ihr Haie, wir sind stolz auf euch – Trainer, wie Orga und Eltern.

Großes Lob auch an Mathias Buchwald und das Orgateam. Es war ein super Turnier, eine super Stimmung – wir sind im kommenden Jahr gerne wieder am Start.

E1: Ankündigung Marun Nachwuchs Cup

E4: Fünfter Platz beim Winterturnier von Blau-Gelb

Beim Winterturnier von Blau-Gelb Falkensee in der Schulturnhalle der Erich-Kästner-Grundschule in Falkensee erreichte unsere E4 den fünften Platz von sechs Teilnehmern. Das Turnier wurde im Modus Jeder gegen Jeden mit 12 Minuten Spielzeit ausgetragen. Am Ende standen einem Sieg vier Niederlagen entgegen. Ein Blick auf das Torverhältnis lässt schon erahnen voran es heute gemangelt hat. weiterlesen

13. Känguru-Camp vom SV Falkensee-Finkenkrug

Keine EM, keine WM! Sommerferien, schönes Wetter und trotzdem Langeweile?
Sowas gibt’s bei uns nicht!
… denn in der vorletzten Woche der Sommerferien gibt’s wieder Spiel, Spaß und natürlich ganz viel Fußball auf der Ringpromenade, beim
13. Känguru-Camp vom SV Falkensee-Finkenkrug!!!

Hier den aktuellen Flyer downloaden und Anmeldung abschicken Flyer

Hiermit melden wir unsere(n) Tochter / Sohn

Verein / Mannschaft

Geburtsdatum / Alter

Konfektionsgröße

Strasse, Nr.

PLZ, Wohnort

Telefon / Mobil

Ihre E-Mail-Adresse

Bitte berücksichtigen (Vegetarier, Allergiker etc.)

Anmeldung durch Gesetzlicher Vertreter (Elternteil)

Ich bin damit einverstanden, dass mein Sohn/Tochter während
des Camps fotografiert oder gefilmt werden darf.
Namen und Personendaten bleiben anonym!

 

E1: Zweimal Zweiter an einem Wochenende

Die E1 Junioren von FF haben am vierten Januarwochenende mit zwei toll erkämpften zweiten Plätzen, die vorab nicht zu erwarten waren,  Stärke bewiesen.

Am Samstag ging es zum Winter Cup 2019 des Lichtenrader BC , eigentlich ein Turnier für D-Jugendteams. Der Trainerstab wollte die Jungs bewußt einmal gegen ältere und größere Gegenspieler auflaufen lassen. Den selben Plan hatte der Trainer der E1 vom 1. FC Wilmersdorf. Im 7er Starterfeld wurde im Modus Jeder-gegen-Jeden  gespielt, und die beiden U11-Teams hielten klasse gegen und besiegten nach und nach die anderen Teams. Das Spiel gegen Wilmersdorf war somit eine Art Endspiel, was hart umkämpft am Ende von FF mit 1-2 verloren wurde. Doch der 2. Platz war aller Ehren wert! weiterlesen

Platz 1 & 2 beim eigenen Turnier der Haie

Am 15.12. richteten die Haie ihr erstes Turnier unter dem Wappen von Falkensee-Finkenkrug aus. Organisatorisch ging es in diesem Turnier vor allem darum, uns mit der neuen Hallensituation vertraut zu machen – kannten wir doch bislang nur die sehr geräumige und moderne Halle Am Wasserturm in Dallgow als Ausrichter. Die Sporthalle der Erich-Kästner-Schule kannten wir bisher nur als Gäste.

Nun luden wir aber erstmals ein und unserer Einladung folgten neben den eigenen „Tigerhaien“ und „Weißen Haien“ auch die E3 vom SC Staaken (mein Heimatverein), die E1 von FC Kremmen, sowie die E5 von Falkensee-Finkenkrug. Die Hai-Teams waren in etwa gleichstark eingeteilt, jeweils stand nur ein Wechsler zur Verfügung. Gespielt wurde im Modus Jeder-gegen-Jeden mit Hin- und Rückspiel. Und es sollte ein wundervoller Jahresabschluss für beide Hai-Teams werden. weiterlesen

A1: Die Nummer 1, die Nummer 1 im Land sind WIR….

….zumindest in der Halle;-)

Die A1-Junioren vom Trainer-Duo Uli Brand und Lars Schuster haben am vergangenen Sonntag, 20.01.2019 die Hallenlandesmeisterschaft im Futsal gewonnen. Und das in einer Art und Weise, auf die der ganze Verein stolz sein kann!

Die Mannschaft mit Kapitän Marten Tschatschanidse, Torwart Paul Fenske, Magnus Crone, Lennart Wünsch, Tim-Michael Meyer, Robert Kress, Nick Halt, Ben-Lasse Blümel, Jano Bruns und Janko Magino, lautstark unterstützt vom Rest der Mannschaft sowie den Eltern auf der Tribüne, musste im ganzen Turnier keine Niederlage hinnehmen und zeigte dabei attraktiven Hallenfussball. weiterlesen

E4: Sechster Platz beim Wintercup in Dallgow

Beim gut besetztem U10 Hallenturnier des SV Dallgow erreichte unsere Mannschaft den sechsten Platz von acht Teilnehmern. Bei sechs Spielen schaffte man mit 2 Siegen, 2 Unentschieden und 2 Niederlagen eine ausgeglichene Bilanz. Eine bessere Platzierung wäre möglich gewesen, doch sind wir sehr unglücklich ins Turnier gestartet. weiterlesen

E1 auf Hallentour: Wenig gewonnen, viel gelernt

Die beiden Hallenteams der E1 sind am dritten Januarwochenende bei sehr starken U11-Turnieren in das Jahr 2019 gestartet. Gegen namhafte Teams gab es dabei für beide Teams wenig zu holen, aber dafür erkenntnisreiche Lehrstunden…

Am Samstag war ein Team in Petershagen-Eggersdorf beim Fritze-Cup am Start. Unter 8 Teams mit Hochkarätern wie Füchse Berlin, Tennis Borussia Berlin, Hertha 06 und BFC Dynamo Berlin gewann das Team am Ende den 5. Platz. weiterlesen

Wir suchen Dich!

Wenn du…

fußballverrückt bist,
gern im Verein spielen möchtest,
bei deinem derzeitigen Verein unzufrieden bist,
einfach auf der Suche nach was Neuem bist,
und zudem Teil einer großen Fußballfamilie werden möchtest, dann komme zu uns, dem SV Falkensee Finkenkrug III.

Wir suchen jederzeit, auch jetzt noch in der Winterpause, nach Verstärkung für unser Team auf allen Positionen.

Unsere Trainingstage sind Mittwoch und Freitag 19:30 Uhr.
Bei Interesse meldet euch oder kommt vorbei.
Trainerteam: 0162-1316350

Platz 5 beim Turnier in Hennigsdorf – und zwei Auszeichnungen für die Haie!

Am 6.1. bestritten die Haie das Turnier mit dem wohl stärksten Teilnehmerfeld in dieser Hallenrunde: Zwei Landesligisten (Forst Borgsdorf und FC Hennigsdorf 98), der Tabellenführer (und designierten Aufsteiger in die Landesliga – Oberhavel Velten) der Kreisliga West OHV, der Tabellenzweiten der Kreisliga OHV (unsere Freunde von den Falkenthaler Füchsen), sowie ein weiterer Kreisligist im unten Tabellenfeld der Kreisliga OHV (Eintracht Bötzow). Und mittendrin als einzige Nicht-E1-Mannschaft unsere Haie. weiterlesen

D- und C-Juniorinnen der FSG holen die Futsal-Landesmeisterschaft

Mit dem Erringen des Landesmeistertitel im Futsal starteten die D- und C-Juniorinnen der FSG am Samstag, 05. Januar 2019, erfolgreich ins Neue Jahr.

Futsal-Landesmeisterinnen D-Jugend

Futsal-Landesmeisterinnen C-Jugend

Das erste Halbjahr bei EffEff – Ein Zwischenbericht der Haie (E2)

Für alle, die sich bei bisherigen Berichten gewundert haben, warum die E2 sich als Haie oder Finkenkruger Haie bezeichnen: Der Hai „Bruce“ ist unser mannschaftseigenes Wappentier seit der ersten Saison dieser Mannschaft, damals noch beim Seeburger SV.

Er dient uns allen (Eltern, Trainern, Kindern, Geschwistern) als Identifikations- und Zugehörigkeitssymbol und Bruce begleitet uns wirklich auf allen Wegen. Auf mannschaftseigenen Caps, Plakaten, Turnierplänen, Trikots, Hosen, gesponsorten Trainingsmaterialien… Bruce gehört einfach seit jeher dazu. Und wenn unser großes Maskottchen mal eine längere Zeit nicht bei den Spielen gesehen wurde, fragen Eltern und Kinder gleichermßen nach, wo eigentlich unser Hai geblieben ist. Irgendwann wird sicherlich die Zeit kommen, in der die Haie „zu groß und cool“ für das Wappentier sind, bislang scheint dies jedoch nicht der Fall zu sein. weiterlesen

Mitgliederhauptversammlung

E i n l a d u n g
zur Mitgliederhauptversammlung des SV Falkensee – Finkenkrug e. V.
am Freitag, 15. Februar 2019 um 18:00 Uhr – Stadthalle Falkensee, Scharenbergstr.15, Raum A 207
Tagesordnung:
  1. Begrüßung
  2. Bestätigung der Tagesordnung
  3. Vorschlag und Bestätigung des Versammlungsleiters
  4. Berichte der Abteilungen
    1. Badminton
    2. Fußball
    3. Gymnastik
    4. Tischtennis
    5. Volleyball
    6. Wandern
    7. Seniorensport
  5. Bericht des Vorsitzenden
  6. Bericht des Kassenwartes
  7. Bericht der Kassenprüfer
  8. Anfragen und Aussprachen zu den Berichten
  9. Entlastung des Vorstandes
  10. Ehrungen
  11. Anträge
  12. Verschiedenes und Schlusswort
Gemäß § 9 Abs. 5 ist die Mitgliederversammlung ohne Rücksicht auf die Zahl der erschienenen Mitglieder beschlussfähig. Anträge auf Satzungsänderungen müssen nach § 9 Abs. 7 vier Wochen vor der Mitgliederversammlung schriftlich beim Vorstand eingegangen sein.
Falkensee, 14.12.2018
Sven Steller, 1. Vorsitzender

Erfolgreicher Saisonabschluss der E1 beim Marun-Weihnachts-Cup

Die U11-Junioren haben beim selbst organisierten Marun-Weihnachts-Cup am 23. Dezember in der Kästner-Halle mit einem Doppel-Podium einen erfolgreichen Jahresabschluss gefeiert.

Am Tag vor Heiligabend haben der Trainerstab und die Elternschaft der E1 noch einmal die Ärmel hochgekrempelt und ein tolles Turnier für 6 Mannschaften trotz allen vorweihnachtlichen Stresses erfolgreich auf die Beine gestellt. weiterlesen

E1: Erfolgreicher Start in die Hallensaison

Die U11-Junioren sind am 3. Advent beim Toyota-Cup der E-Jugend von Grün-Weiß Piesteritz in der Lutherstadt Wittenberg gestartet.

Der Trainerstab hatte den 14er Kader zuvor in 2 fast gleichstarke Mannschaften für die Hallensaison aufgeteilt, um allen Mannschaftsmitgliedern möglichst Einsätze zu bieten. Beim namhaft besetzten Turnier in Wittenberg ging eine der beiden Mannschaften an den Start. Es wurde in 2 Fünfergruppen eine Vorrunde gespielt, bei der sich die jeweils zwei besten Teams der beiden Gruppen für das Halbfinale qualifizierten. weiterlesen

FSG dominiert in D-, C- und B-Jugend

Mit zwei weiteren Erfolgen am vergangenen Wochenende schlossen die Juniorinnen der FSG die Hinrunde dieser Spielzeit so erfolgreich ab, wie nie zuvor. Sowohl die D-Mädchen, als auch die Mädchen der C- und B-Jugend gewannen bis hierhin alle Spiele dieser Saison. Sowohl in der Liga, als auch im Pokal konnte bisher kein Team den Falkenseerinnen das Wasser reichen. Trotz Doppelbelastung im C/B-Bereich – einige Spielerinnen bestreiten die Spiele in beiden Altersklassen – und einiger Verletztungssorgen stehen bisher ausschließlich Siege in den Ergebnislisten.

Ein riesiges Kompliment für diese Entwicklung und viel Erfolg in der Rückrunde!

FSG: Ergebnisse der Juniorinnen vom 15./16.12.18

E-Juniorinnen spielfrei
D-Juniorinnen Landesklasse:  FSG Falkensee -Storkower SC 10:2 (5:0)
C-Juniorinnen spielfrei
B-Juniorinnen Landesliga:  FSG Falkensee – 1. FFC Turbine Potsdam 3:2 (1:1)

Serie der E1 Junioren gerissen

Alles hat ein Ende und auch die beste Serie ist irgendwann vorbei. Das mussten die U11 Junioren von  SvFF noch vor der Winterpause schmerzlich erfahren.
Als souveräner Tabellenführer der Landesliga Nord -mit 9 Siegen in den 9 Hinrundenspielen- ging es zum Beginn der Rückrunde zum SV Grün-Weiss Brieselang. Dort gelang gegen sehr beherzt spielende Gastgeber „nur“ ein 2-2 Remis. Das Ergebnis war zu verkraften, denn zum einen spielten die direkten Verfolger in der Liga ebenfalls Unentschieden, zum anderen bewies das Team zum wiederholten Mal, dass sie Rückstände aufholen können. In dieser Partie lag das Team zweimal in Rückstand… Aber irgendwie wurde der Spielwitz und die Kombinationsfreude vermisst. weiterlesen

E4: Schützenfest zum Jahresabschluss

Am letzten Spieltag der Hinrunde trafen wir im Heimspiel auf den VFL Nauen III. Es entwickelte sich von Beginn an eine relativ einseitige Partie, die am Ende deutlich mit 19:0 für unsere Jungs endete. Mit dem ersten gelungenen Angriff des Spiels schafften wir durch Valentin in der 3. Minute das erste Tor zu erzielen.  weiterlesen

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen!