Warning: Parameter 2 to wp_hide_post_Public::query_posts_join() expected to be a reference, value given in /homepages/17/d354086455/htdocs/svff-hauptseite/wp-includes/class-wp-hook.php on line 286
Pokalspiel SVFF D3 vs. Werderaner FC Viktoria II | SV Falkensee-Finkenkrug e.V. Mitglied im DFB (Deutscher Fußballbund)

Pokalspiel SVFF D3 vs. Werderaner FC Viktoria II

Auf Grund einer Spielverschiebung kam es dazu, dass wir heute mit unserer D3 gegen Werder antreten mussten. Der dortige Trainer war nicht bereit, dass Spiel an einem Wochenende zu absolvieren, sondern nur zu deren Trainingszeiten.  Erster Minuspunkt für uns, denn auf Grund der Baustellen fährt man derzeit mindestens 1 Stunde nach Werder, unter der Woche, während der Schulzeit.  Anstoß Donnerstag 18 Uhr, Treffen 16:30 Uhr, eigentlich zu spät, man sollte schon 2 Stunden einplanen. Dann standen wir erst mal  1 Stunde im strömenden Regen. In Werder regnet es wohl immer. Sehr kleiner Fußballplatz mit einem Kunstrasen (dass das überhaupt genehmigt wird? Gibt es da keine Regeln?). Nur die Farbe ließ einen Fußballplatz erahnen! Endlich Anstoß. Unsere Mannschaft war schon auf Grund der Vorläufe und Gegebenheiten sehr gestresst. Die Werderaner waren ausgeruht und in ihrem Revier. Kleiner Faul vor unserem Tor doch der Werderaner Schiri lässt Vorteil gelten. Abspiel des Gegners auf seinen Mitspieler , Schuss und verfehlt das Tor um 100 Meter. Abpfiff des Schiris und nachträglich Freistoß von der Faulstelle. Nach 5 Sekunden Spielzeit rückwirkend trotz des Vorteils noch ein Freistoß. Ecken wurden gegeben die keine waren, genauso Freistöße. Wenn wir mal was gesagt haben, riefen die Werderaner Fans: „Haltet die Klappe!“ Das hat unseren Jungs nicht motiviert.  Und so ging es immer weiter. Das ganze Pokalspiel hatte von Anfang an bis zum Ende hin kein faires Fundament!

Fazit von mir: Ein Spiel in Werder ist vorprogrammiert. Deren Taktik ist nicht das Spiel. Wir spielen auf ihren Boden und sind nur Irgendwelche, die da nichts zu suchen haben. Für mich ein Verein, wo Fairplay ein Fremdwort ist. Ich bin stolz darauf, dass es beim SVFF nicht so ist. Wenn wir zu Hause ein Spiel verlieren, können wir es sehr gut akzeptieren und sind danach dennoch in Frieden mit uns. Ein schlecht spielender Verein hat wohl nur noch diese Taktik. Wir haben dieses Spiel 5:2 verloren.

Es herrschten in diesem Pokalspiel keine fairen Spiel-Bedingungen!

Der Schiri war nicht unparteiisch!

facebook kommentare:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen!