Warning: Parameter 2 to wp_hide_post_Public::query_posts_join() expected to be a reference, value given in /homepages/17/d354086455/htdocs/svff-hauptseite/wp-includes/class-wp-hook.php on line 286
Pokalsieg für SVFF D 2 | SV Falkensee-Finkenkrug e.V. Mitglied im DFB (Deutscher Fußballbund)

Pokalsieg für SVFF D 2

Sensationeller Pokalsieg für die D 2

Am Himmelfahrtstag durften wir uns auf die Reise nach Wusterwitz machen. Dort fanden in diesem Jahr die Kreispokalendspiele der Kleinfeldmannschaften statt. Nach zwei eindeutigen Spielen im F- (6:2 für Babelsberg 03 gegen Deetz) und E-Bereich (10:0 für Seeburg gegen Blau-Gelb Falkensee) sollte unser Endspiel ein echter Krimi werden. Zu Beginn des Spiels gab es gleich den ersten Aufreger, da die Potsdamer Kickers einen Spieler der C 1 eingesetzt hatten, der sich in der oberen Mannschaft festgespielt hatte. Nach mehreren Gesprächen und Telefonaten stellte sich aber heraus, dass diese Regelung nur für die gleiche Altersstufe gilt. Ein Landesliga D-Jugendspieler hätte nicht eingesetzt werden dürfen, dafür darf aber ein Landesliga C-Jugendspieler eingesetzt werden. Hier sollte man doch schleunigst etwas an den Regeln ändern, da es so für niemanden verständlich ist. Unsere Jungs haben sich von dieser Tatsache glücklicherweise nicht beeinflussen lassen. Von Beginn an hielten sie mit vollem Einsatz dagegen. Dreh- und Angelpunkt im Spiel der Potsdamer war natürlich der C 1- Spieler. Hierauf haben sich unsere Jungs aber schnell gut eingestellt und diesen ständig gedoppelt.Mit unserem ersten sehenswerten Angriff in der 18. Minute über Linus Eick, konnte Jerome Schneider zum 1:0 einschießen. Dadurch wurden die Kickers aber nur noch mehr angestachelt, den Druck zu erhöhen. In der 23. Minute gelang dann dem besagten Spieler auch mit einem schönen Schuss der Ausgleich.

In der 2. Halbzeit gelang es uns dann weitestgehend den Gegner von unserem Tor fernzuhalten. Falls dann doch einmal ein Ball auf unser Tor kam, hatten wir mit Laurens Grützner (Leihgabe unserer D 1, vielen Dank dafür) einen fast nicht zu überwinden Torwart zwischen den Pfosten.

In der 48. Spielminute bekamen wir dann einen Freistoß in günstiger Position zugesprochen, den Jerome Schneider gefährlich um die Mauer zog. Direkt vor dem Tor stand Felix Schulz, der den Ball unhaltbar mit der Hacke ins Tor verlängerte.

Leider hielt diese Führung wiederum nur kurz, so dass die Kickers in der 52. Minute zum erneuten Ausgleich kamen. Als sich schon alle auf eine Verlängerung eingestellt hatten, spielten wir relativ unbedrängt dem C 1 – Spieler den Ball in die Füße.

Dieser schoss einen scheinbar unhaltbaren Ball genau in den Winkel. Nur Laurens sah dies anders und lenkte den Ball mit den Fingerspitzen an den Pfosten.

In der Verlängerung mussten wir noch ein paar gefährliche Situationen überstehen bis es dann zum 9m-Schießen kam. Alle neutralen Zuschauer sahen uns hier favorisiert, da der bessere Torwart zwischen unseren Pfosten stand. So einfach ist es aber leider nicht, da auch unsere Schützen den Ball erst einmal im Tor unterbringen mussten.

Linus Eick versenkte den 1. Schuss sicher in der linken Ecke. Der erste Potsdamer Schütze schoss weit am Tor vorbei. Moritz Wehner verwandelte daraufhin sicher und  Laurens konnte die Aussagen der Zuschauer bestätigen und hielt den nächsten Schuss. Nachdem auch noch Jerome Schneider und Felix Schulz sicher verwandelt hatten, war die Sensation perfekt : 6:3 für SV Falkensee-Finkenkrug D2!

Zur erfolgreichen Mannschaft gehörten: Laurens Grützner, Simon Pohl, Luis Grundmann, Max Engelmann, Linus Eick, Jerome Schneider, Felix Schulz, Timo Bruns, Ansgar Knispel, Benjamin Scholze, Moritz Wehner, Dustin Neuendorf und Linus Benz. Krankheitsbedingt fehlte David Unger.

Trainer : Heiko Gaebel und Uwe Ellfeldt.

Foto Originalgröße

facebook kommentare:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen!