Warning: Parameter 2 to wp_hide_post_Public::query_posts_join() expected to be a reference, value given in /homepages/17/d354086455/htdocs/svff-hauptseite/wp-includes/class-wp-hook.php on line 286
Falkenseer Quintett siegreich | SV Falkensee-Finkenkrug e.V. Mitglied im DFB (Deutscher Fußballbund)

Falkenseer Quintett siegreich

A-Junioren: Union Fürstenwalde – SV Falkensee-Finkenkrug 1:7 (0:4)

Überraschend deutlich dominierten die Falkenseer die Gastgeber aus Fürstenwalde. „Das war schon sehr ordentlich und vorher nicht zu erwarten“, sagte FF-Trainer Matthias Stuck. Fürstenwalde hatte vorher in 17 Spielen nur 14 Gegentore kassiert und bekam nun gleich sieben Stück mit einem Mal. „In der ersten Halbzeit waren wir auf dem kleinen Nebenplatz sehr effektiv“, meinte Stuck. Das Spielgeschehen spielte sich meist in der Hälfte der Gastgeber ab. Hinten räumte auf Falkenseer Seite der stark spielende Hans Jochens fast alles ab. Die Tore für die FF-Elf erzielten Pedro-Jassem Silva Costa (2), der eingewechselte Bora Görmezoglu (2), Joshua Szwiec, Julian Bissantz und Maximilian Janns (alle 1).


B-Junioren: SV Falkensee-Finkenkrug – FSV Luckenwalde 2:0 (1:0)

Der Falkenseer Trainer Harald Wedemeyer sprach von einem Minimalsieg seiner Mannschaft. „Von den schwachen Luckenwaldern kam so gut wie gar nichts. Und wir haben nur das gemacht, was nötig war“, sagte der FF-Coach. Das reichte zu zwei Treffern von Silvan Pietsch und Andreas Cikin, der einen Foulelfmeter verwandelte. „Wichtig war, dass wir die drei Punkte eingefahren haben. Jetzt brauchen wir noch einen Sieg, um ganz sicher zu sein, was den Klassenerhalt angeht. Am besten schon am Wochenende gegen den Tabellenvorletzten Strausberg“, so Wedemeyer.


C-Junioren: SV Falkensee-Finkenkrug – SG Bornim 7:0 (5:0)

Nach dem knappen Hinspielerfolg war das hohe Ergebnis für die Falkenseer nicht unbedingt zu erwarten. Die Gastgeber waren aber klar spielbestimmend und drängten die Bornimer von Beginn an weit in deren Hälfte zurück. Der frühe Führungstreffer gab der FF-Elf zusätzliche Sicherheit. So war das Spiel bereits zur Halbzeit entschieden. Falkensees Keeper Alex Czech war über das gesamt Spiel hinweg weitestgehend beschäftigungslos. Die Tore für den Sieger erzielten Maximilian Broemer (2), Gerrit Sachs, Finn Kuhne, Marius Schulze, Jack Allum und Max vom Hofe (alle 1).


D-Junioren: BSC Rathenow – SV Falkensee-Finkenkrug 3:4 (0:1)

Die Gäste aus Falkensee erspielten sich gleich zu Anfang zahlreiche Möglichkeiten, konnten aber keine nutzen. Bis zur Halbzeit gab es dann ein relativ ausgeglichenes Spiel mit einem Treffer für FF. Nach der Pause waren die Falkenseer klar überlegen, zeigten tolle Kombinationen und erzielten schönen Toren. Leider stellten die Gäste aber das Fußballspielen schon zehn Minuten vor dem Ende ein und machten so das Spiel noch mal spannend. Faklenseer Torschützen waren Tom Fassbender, Cedric Burchardi, Elias Eckert und Danny Kotfitzki.


E-Junioren: BSC Rathenow – SV Falkensee-Finkenkrug 1:4 (0:1)

In einem kurzweiligen und gutklassigen Spiel mussten sich die favorisierten Gäste den Sieg hart erarbeiten. Letztlich setzte sich die technische Überlegenheit der Falkenseer gegen den hohen kämpferischen Einsatz der Rathenower durch. FF-Trainer Christian Robst lobte die tadellose Einstellung aller seiner Spieler. Er hob Torwart Paul Fenske und Max Schulz, der seine beste Saisonleistung zeigte, hervor. „Das war eine gute Vorbereitung auf das vorentscheidende Spiel am Sonntag gegen Hennigsdorf“, sagte der Coach, für dessen Team Marten Tschatschanidse, Nick Halt, Tim Dethloff und Miquel Haase die Tore erzielten.

facebook kommentare:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen!