E4: Pokalaus in Werder

Am heutigen Feiertag trafen wir in der 2. Runde des Kreispokals auf den Werderaner FC Viktoria II, aktuell Tabellenführer in der 2. Kreisklasse Staffel 4. Leider konnten wir bei ungemütlichen Wetterbedingungen kein Erfolgserlebnis verzeichnen und mussten mit einer 6:0 Niederlage die Heimreise nach Falkensee antreten.

Nach verhaltenem Beginn beider Mannschaften übernahm der Gastgeber nach ca. 5 Minuten die Initiative. Immer mehr wurden wir in die eigene Abwehr gedrängt und in der 7. Minute landete der Ball das erste Mal in unserem Kasten. Allerdings wurde der Treffer zurecht nicht gegeben, da ein indirekter Freistoß direkt verwandelt worden ist. Man konnte aber hier schon erkennen, dass Schusskraft eine der Stärken der Werderaner ist. Spielerisch hatten wir die erste Chance in der 8. Minute durch Valentin, der nach schöner Vorlage von Miguel aus kurzer Distanz am Torwart scheiterte. Praktisch im Gegenzug dann die Führung der Hausherren. Dreimal hatten wir die Chance den Ball zu klären, schafften es aber nicht, und am Ende landete der Ball vor einem völlig freistehenden Stürmer der Gastgeber, der dankend einschob.

Von da an war es ein Spiel auf ein Tor. Mit schnellen Angriffen, teilweise guten Kombinationen und permanentes Bewegen und Freilaufen der Gastgeber, erspielten sich die Werderaner bis zur 19. Minute eine 5:0 Führung. Zum Glück konnten wir uns bis zur Halbzeit etwas stabilisieren und unsererseits einige gute Angriffe über Ole, Valentin und Miguel starten. Ein Anschlusstreffer kurz vor der Pause wollte uns aber leider nicht gelingen.

Der Start in die zweite Halbzeit ging dann gründlich daneben. Nach dem Motto „Nimm du ihn nicht, ich nehme ihn auch nicht“ gaben wir den Ball ohne Gegenwehr ab und Werder erzielte in der 27. Minute das 6:0. Die Reaktion auf dieses frühe Gegentor war allerdings hervorragend. Die Jungs steckten nicht auf und gestalteten das Spiel fortan ausgeglichen. Die Mehrzahl der Chancen hatten aber nach wie die Gastgeber, nur machten wir es ihnen nicht mehr so leicht zum Abschluss zu kommen. Für uns wäre ein Ehrentreffer möglich gewesen, doch Schüsse von Miguel, Valentin und Vincent gingen knapp vorbei.

Fazit: Die Werderaner ließen uns kaum Freiraum und machten mächtig Druck auf den Ball. Im 1 gegen 1 war für uns kein Durchkommen. Auf der Gegenseite standen wir besonders in der ersten Halbzeit zu weit weg vom Mann und kamen so nie richtig in die Zweikämpfe. Das Spiel ohne Ball war heute kaum vorhanden, hier hatte uns der Gastgeber einiges voraus. Nach einem fairen Spiel ist am Ende die Werderaner FC Viktoria völlig verdient in die nächste Runde eingezogen sind.

Für die E4 vom SV FF waren im Einsatz: Theo, Vincent, Max, Mika, Quentin, Valentin, Ole und Miguel.

 

facebook kommentare:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen!