Warning: Parameter 2 to wp_hide_post_Public::query_posts_join() expected to be a reference, value given in /homepages/17/d354086455/htdocs/svff-hauptseite/wp-includes/class-wp-hook.php on line 286
D1 bleibt weiter auf Kurs | SV Falkensee-Finkenkrug e.V. Mitglied im DFB (Deutscher Fußballbund)

D1 bleibt weiter auf Kurs

Unsere D1 musste heute am 7. Spieltag zum nächsten Ligaspiel nach Kleinmachnow zum RSV Eintracht 1949 IV. Die mitgereisten Anhänger unserer Jungs fragten sich natürlich , ob die Jungs die tolle Leistung der letzten Wochen halten konnten oder ob unsere bislang ungeschlagene D1 heute Schwierigkeiten bekommen könnte. Das Trainerteam musste auf Justin und Laurens (beide Torhüter) verzichten und Ben, Denis und Henrik gingen angeschlagen ins Spiel, waren jedoch einsatzfähig. Ausser das Alex im Tor aushelfen musste, konnte man aber auf das gesamten Team zurückgreifen, sodass weitere Umstellungen nicht nötig waren.

Aber wer sich da im Vorfeld Sorgen machte, ließ zunächst wieder davon ab. Denn unsere Jungs starteten in die erste Halbzeit gleich mit einem Paukenschlag. Es kam die 2 und die 3. Minuten und schon hieß es durch die Tore von Nico und Denis 2:0. Jeder dachte, dass ginge gleich so weiter…aber nö…Handbremse, nichts ging mehr! Unser Team ließ sich zurückfallen, überließ den Platzherren das Spiel und brachte diese durch unkonzentriertes Stellungsspiel und Fehlpässe wieder ins Spiel zurück. Der RSV kamen dann auch mit drei bis vier guten Aktionen bedrohlich nach vor unser Tor, doch waren sie im Abschluss nicht konsequent genug, sodass es in die Pause mit einem schmeichelhaften 2:0-Führung für unsere Jungs ging.

Nachdem die Pausenansprache unseres Trainerteams – sagen wir mal – doch etwas genauer ausfiel, kam unsere D1 scheinbar wachgerüttelt wieder auf den Platz. Und es ging gleich wieder gut los…31. Minute…3:0! Torschütze diesmal Henrik! Doch trotzdem blieb der Gastgeber weiterhin gefährlich und kämpfte aufopferungsvoll. Das wurde dann auch in der 36. Minute belohnt! Durch einen schönen Schuss der Nummer 16 zappelte der Ball plötzlich unhaltbar für Alex in unserem Netz und es hieß 3:1. Dies blieb dann aber nicht lange der Stand der Dinge! Denn gleich im Gegenzug legte Simon durch einen Eckball das Spielgerät so schön auf Ben´s Kopf, dass dieser nur noch Abheben und Einnicken musste. 4:1! Und jetzt spielt unsere Jungs endlich den Fußball, den wir von Anfang an sehen wollten. Kurzpassspiel, Kombinationsfußball, Laufbereitschaft und Spielwitz. Von allem bekamen die Zuschauer jetzt ein bisschen zu sehen. Der RSV hatte nichts mehr dagegen zu setzen.

Es waren dann die 39. Minute (5:1 durch Denis), 42. Minute (6:1 durch Nico), 46. Minute (7:1 durch Henrik), 50. Minute (8:1 durch Nicolas), 55. Minute (9:1 wieder durch Nicolas), 56. Minute (10:1 durch Nico) und 58. Minute (11:1 ebenfalls durch Nico).

11:1 waren dann auch der Endstand! Wer die erste Halbzeit gesehen hat, wird bestätigen, dass keiner mit diesem Ergebnis nach Ende der ersten Halbzeit gerechnet hätte. Aber aufgrund einer starken zweiten Halbzeit war das Ergebnis abschließend doch verdient gwesen.

Unsere Jungs liegen nun (mit noch zwei offenen Nachholsspiel) ungeschlagen auf dem 3. Platz und bleiben auch weiterhin auf Tuchfühlung mit dem Tabellenersten.

facebook kommentare:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen!