Warning: Parameter 2 to wp_hide_post_Public::query_posts_join() expected to be a reference, value given in /homepages/17/d354086455/htdocs/svff-hauptseite/wp-includes/class-wp-hook.php on line 286
C2: Schwarz Rot Neustadt – FF II 1:1 | SV Falkensee-Finkenkrug e.V. Mitglied im DFB (Deutscher Fußballbund)

C2: Schwarz Rot Neustadt – FF II 1:1

Den vorzeitigen Klassenerhalt sicherten sich heute die C2 Junioren in der Landesklasse Nord/ West. Im Spiel gegen die Dossestädter kam man leider nicht über ein Unentschieden hinaus. Für den Gastgeber steht nach diesem Spiel der Abstieg fest.

FF kam gut ins Spiel und hätte schon nach 10 Minuten das Spiel entscheiden können (müssen). Mit frühem Pressing schnürte man die Gastgeber in die eigene Hälfte ein und bekam Chance um Chance. Im Strafraum von Neustadt brannte es lichterloh, Max St. schoss aus 8 Metern freistehend mit Vollspann übers Tor, statt sicher in die Ecke zu schieben. Magnus setzte sich mehrmals gut durch mehrere Spieler durch und scheiterte dann am Torwart. Ein weiterer Solo mit überlegten Querpass parallel zur Grundlinie von Magnus, fand Max P. am zweiten Pfosten der den Ball ins Tor stochern konnte. Fälschlicherweise entschied der Schiedsrichter auf Abseits. Kurz darauf bekam Neustadt wiedermal den Ball nicht aus dem Strafraum und Niklas eroberte sich diesen, daraufhin bekam er einen tritt in den Hacken und der Schiedsrichter entschied auf Freistoß Neustadt, obwohl das Foul wenn überhaupt ein Elfmeter für FF zur Folge hätte haben müssen. Wieder kurz darauf hatte Niklas aus fünf Metern die Doppelchance, schoss jedoch zweimal den Torwart an. Neustadt war nur über Konter gefährlich, die zwei/ drei Situationen spielten sie bis dahin aber schlecht aus oder scheiterten an Pascal. Auf der Gegenseite bekam Max St. nochmal einen guten Diagonalpass von Timma, den er jedoch aus 17 Metern nicht aufs Tor brachte. So kam es wie es kommen musste, einen Konter der Gastgeber nahmen wir zu passiv an und so konnten diese den Ball von rechts außen zum zentralen Spieler bringen, der eiskalt vollstreckte. Mit diesem Spielstand ging man in die Pause.

Bei 28° Lufttemperatur und keinen Schattigen Plätzen ließ der Schiedsrichter nach fünf Minuten Halbzeit das Spiel wieder anpfeifen.

FF übernahm auch in der zweiten Hälfte die Oberhand des Spiels, ohne Anfangs jedoch die zwingenden Chancen zu erspielen. Es dauerte bis Mitte der zweiten Hälfte bis die Chancen wieder erarbeitet wurden. Marcel scheiterte noch mit einem guten Distanzschuss am Schlussmann der Neustädter, kurze Zeit später machte es Ben aus 15 Metern besser und schoss von halbrechts, rechtsunten ein. Der verdiente Ausgleich ist gefallen. Neustadt, die einen Sieg brauchten um am letzten Spieltag noch den Klassenerhalt schaffen zu können, beschränkte sich weiterhin auf Konter. Die beste Möglichkeit der Gastgeber verhinderte aber noch Pascal. Auf der Gegenseite brachte man Niklas über links gut in Szene, sein Schuss entgegen der Laufrichtung des Torhüters wurde aber gut pariert. Kurz vor Spielende hatte Vincent nochmal die große Chance den verdienten Sieg zu besiegeln, brachte den Ball aus halbrechter Position nicht an dem herauseilenden Torhüter vorbei. So war der Endstand von 1:1 etwas glücklich für den Gastgeber, der sich diesen Punkt jedoch mit sehr viel Kampf erarbeitet hat.

FF II hat damit den Klassenerhalt besiegelt, kann von Platz 8 nicht mehr verdrängt werden und schielt am letzten Spieltag nochmal auf Platz 7. Mit Stahl Brandenburg kommt jedoch eine Mannschaft in die Gartenstadt, die bei einem Sieglosen Spiel den Abstieg schlucken müsste.

 

Es spielten: Pascal, Alex, Timma, Ben (C1), Nicolas, Nicolai, Chris, Magnus, Max P., Max St., Niklas, Marcel, Vincent

facebook kommentare:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen!