Warning: Parameter 2 to wp_hide_post_Public::query_posts_join() expected to be a reference, value given in /homepages/17/d354086455/htdocs/svff-hauptseite/wp-includes/class-wp-hook.php on line 286
C2: FF II – Einheit Perleberg 4:1 | SV Falkensee-Finkenkrug e.V. Mitglied im DFB (Deutscher Fußballbund)

C2: FF II – Einheit Perleberg 4:1

Im vorverlegten Punktspiel gegen die Prignitzer konnte sich die Brandenburgligareserve vorerst Luft im Kampf gegen den Abstieg verschaffen.

Schon früh gingen die Gartenstädter in Führung, Max St. steckte aus zentraler Position gut zu den einlaufenden Paul W. durch, der eiskalt zum 1:0 am Torhüter vorbeischob. Schon in der 8´ Spielminute erhöhten die Gastgeber auf 2:0. Nicolai spielte schön in die Schnittstelle der Viererkette des Gegner, wo Max St. aus spitzem Winkel in Torjägermanier den Abschluss ins Tor fand. Leider wurde in der Folge auf Seiten von FF zurückgeschraubt. Das Spiel wurde immer zerfahrener und unansehnlicher. Zum Ende der ersten Hälfte hatten die Gäste noch die Möglichkeit den Anschlusstreffer zu erzielen, Pascal konnte jedoch im 1:1 den Ball um den Pfosten lenken.

Besser wurde die zweite Spielhälfte auch nicht, die Torszenen nahmen nur zu. Perleberg investierte mehr in das Spiel und vergab ihre beste Möglichkeit aus ca. 12 Metern. So kam dann der 3:0 Führungstreffer, in der 56´ Spielminute, zu einem unverdienten Zeitpunkt aus Gästesicht. Timma profitierte hierbei nach einer Ecke von der Inkonsequenz der Gäste und nagelte den Ball aus Kurzdistanz ins Tor. Zwei Minuten später spielte Timma auf Höhe der Mittellinie einen guten Pass zwischen die Abwehr zu Paul, der den Schlussmann der Perleberger mit einem Beinschuss keine Chance ließ. Nun kamen die Gäste auch zu zwei guten Chancen, scheiterten aber einmal an Pascal und wurden einmal zurückgepfiffen aufgrund einer Abseitsstellung. FF hatte noch gute Chancen den Spielstand zu erhöhen, Christopher scheiterte im 1:1 am Torwart, Nicolai nach einer Ecke aus Nahdistanz am Pfosten und nach gutem Solo von Nicolai entlang der Grundlinie erreichte Vincent die Hereingabe nicht. Den verdienten Anschlusstreffer erzielten die Gäste zwei Minuten vor Schluss. Nach Abseitsstellung vollstreckte die Nr. 16 unhaltbar für Pascal.

Alles in allem eine nicht schön anzusehende Partie, die etwas zu hoch ausgefallen ist.

 

Es spielten: Pascal, Alex, Yanick, Timma, Niklas, Nicolai, Max P., Chris, Lars, Max St., Paul W.(C1), Merlin, Vincent, Johannes

facebook kommentare:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen!