Warning: Parameter 2 to wp_hide_post_Public::query_posts_join() expected to be a reference, value given in /homepages/17/d354086455/htdocs/svff-hauptseite/wp-includes/class-wp-hook.php on line 286
Andreas Dittmer – Neuzugang in der Spätlese | SV Falkensee-Finkenkrug e.V. Mitglied im DFB (Deutscher Fußballbund)

Andreas Dittmer – Neuzugang in der Spätlese

Der dreimalige Olympiasieger im Kanurennsport Andreas Dittmer ist neues Vereinsmitglied im SV Falkensee-Finkenkrug e.V.

In der Halbzeit des nächsten Heimspiels in der Brandenburgliga am 30.10. gegen Miersdorf/Zeuthen wird Andreas Dittmer offiziell vorgestellt. Anstoß der Partie ist um 19:00 Uhr auf dem Sportplatz Leistikowstrasse.Der 40 jährige Neubrandenburger arbeitet seit seinem Karriereende für den Deutschen Sparkassen- und Giroverband und wohnt seit einigen Monaten in Falkensee.

Zukünftig wird er beim SV FF in der Fußballmannschaft der Spätlese mitspielen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Foto: MAZ
Sven Steller, Andreas Dittmer, Reinhold Rickes, ehem. FF Vorstand und Spieler der Spätlese, Matthias Kremer, Marktdirektor der MBS

Werdegang:
Dittmer startete im Kanurennsport und zählte seit 1991 zur Weltspitze. Er wurde zwischen 1994 und 2008 im Einer- und Zweier-Canadier insgesamt acht mal Weltmeister. Bei den Olympischen Spielen 1996 in Atlanta gewann er im Zweier-Canadier über 1.000 m mit Gunar Kirchbach seine erste olympische Goldmedaille. Anschließend konzentrierte Dittmer sich ausschließlich auf die Einer-Wettbewerbe und gewann über 1.000 m bei den Olympischen Spielen 2000 in Sydney auch im Einer die Goldmedaille. Auf der Sprintstrecke über 500 m konnte er in Sydney zusätzlich noch die Bronzemedaille gewinnen.

2003 wurde er im US-amerikanischen Gainesville Doppelweltmeister im Einer-Canadier über 500 und 1.000 m. Dies machte ihn natürlich zum Top-Favoriten auch für die Olympischen Spiele 2004 in Athen. In seiner Paradedisziplin über 1.000 m konnte er zunächst jedoch nur die Silbermedaille gewinnen. Er unterlag im Finallauf dem Spanier David Cal mit einem Abstand von vier Zehntel. Doch einen Tag später wurde Dittmer zum dritten Mal Olympiasieger, als er die 500 m Sprintstrecke gewann und David Cal als Zweiten hinter sich ließ.

Die Erfolge in Zahlen:
viermalige Teilnahme an Olympischen Sommerspielen
dreifacher Olympiasieger 1996, 2000, 2004, 1x Silber, 1x Bronze
achtfacher Weltmeister: 1994, 1997, 2001, 2002, 2 x 2003 und 2 x 2005
Mit 30 WM-Medaillen und 46 Deutschen Meistertiteln ist er der erfolgreichste Canadier-Fahrer aller Zeiten

Weitere Informationen :
www.andreasdittmer.de
www.svff.de
www.spätlesen.de

facebook kommentare:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen!