Warning: Parameter 2 to wp_hide_post_Public::query_posts_join() expected to be a reference, value given in /homepages/17/d354086455/htdocs/svff-hauptseite/wp-includes/class-wp-hook.php on line 286
Falkensee/Finkenkrug III nach Sieg gegen Roskow II auf Rang zwei | SV Falkensee-Finkenkrug e.V. Mitglied im DFB (Deutscher Fußballbund)

Falkensee/Finkenkrug III nach Sieg gegen Roskow II auf Rang zwei

Zum Abschluss der Hinrunde gewann der SV Falkensee/Finkenkrug III sein Heimspiel gegen den SV Roskow II mit 7:0 (3:0) und überwintert damit auf dem zweiten Tabellenplatz der 2. Kreiklasse B im Fußballkreis Havelland. Mit einer etwas besseren Chancenverwertung hätte man fast noch die Herbstmeisterschaft eingefahren.

Aber von vorn…

Vor der Partie waren die Rollen klar verteil. Der SV Falkensee Finkenkrug III (zu diesem Zeitpunkt Tabellendritter) war klarer Favorit gegen das Tabellenschlusslicht SV Roskow II. FF III-Trainer P. Asmus liebäugelte, genau wie der Rest der Mannschaft, sogar noch mit der Herbstmeisterschaft. Dazu benötigte man jedoch einen utopisch hohen Heimerfolg mit neun Toren Unterschied. Klar war, dass so etwas in dieser Liga nicht unmöglich ist. Dennoch war allen bewusst, dass zunächst die drei Punkte das Hauptziel waren.Grizak trifft bereits zum 13. Mal

Beide Mannschaften wurden ihren zugesprochenen Rollen gerecht. Falkensee dominierte das Spiel, musste jedoch lange auf den ersten Treffer warten. Erst in der 24. Spielminute traf J. Schulz von der Strafraumkante zum 1:0 Führungstreffer. FF III-Torjäger N. Grizak erhöhte mit seinem 13. Saisontreffer auf 2:0 (31. Minute) und M. Zehl vollendete kurze Zeit später, nach einem schönen Spielzug zum 3:0 (37. Minute).

Zur Halbzeit kam T. Steffens beim SVFF ins Spiel und sorgte mit dem ersten Joker-Tor des Spiels für das 4:0 (61. Minute) für FF III. Joker-Tor Nummer zwei und drei folgten auf der Stelle. Der gerade eingewechselte S. Zehl erhöhte mit einem Doppelschlag auf 6:0 (65. und 66. Spielminute), Zu diesem Zeitpunkt wurde die Herbstmeisterschaft dann doch nochmal einThema. Letztlich ließen die Falkenseer aber zu viele Chancen liegen oder der letzte Pass war zu ungenau oder kam gar nicht erst an. In der 85. Minute traf erneut J. Schulz zum 7:0. Danach war Schluss mit Tore schießen. Die Siegesserie soll erhalten bleiben

Für die Herbstmeisterschaft hat es dann doch nicht mehr gereicht. Aber auf Falkenseer Seiten war man trotzdem zufrieden, denn am Ende ist eine Herbstmeisterschaft auch nichts wert. Das Saisonziel der Falkenseer ist ein anderes und mit dieser erfolgreich gespielten Hinrunde auch mehr als realistisch.

Jetzt gilt es für FF III, die Siegesserie, mit sieben Siegen in Folge, in der Rückrunde fortzusetzen. Trainer, Mannschaft, Betreuerinnen und Betreuer sowie Fans sind sich bewusst, dass das kein Selbstläufer wird. Aber wenn weiterhin alle an einem Strang ziehen, kann man jeden Gegner schlagen und das Saisonziel gemeinsam erreichen.

Der SV Falkensee Finkenkrug III wünscht allen frohe Weihnachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr.

facebook kommentare:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen!