Warning: Parameter 2 to wp_hide_post_Public::query_posts_join() expected to be a reference, value given in /homepages/17/d354086455/htdocs/svff-hauptseite/wp-includes/class-wp-hook.php on line 286
E-Mädchen der FSG beim Hallenturnier des FC Internationale in Berlin | SV Falkensee-Finkenkrug e.V. Mitglied im DFB (Deutscher Fußballbund)

E-Mädchen der FSG beim Hallenturnier des FC Internationale in Berlin

Sonntag, 20.01.2019, Berlin Schöneberg hat zum Turnier geladen. Neben den Berliner Mannschaften FC Internationale (den Gastgebern), 1. FC Union, SV Adler, Berolina Mitte, FC Victoria 89 und den Spandauer Kickers, hatte man auch zwei E Mädchenmannschaften aus Brandenburg eingeladen. Turbine Potsdam und die FSG Falkensee stellten sich dem Turnier. Beide waren nicht in der gleichen Vorrunden-Gruppe und feuerten sich deshalb auch gegenseitig bei den Spielen an. Eine neue tolle Erfahrung für die Mädchen, die sich sonst immer im Wettkampf sehen.
Das erste Spiel startete 5/1 gegen die Gastgeber, FC Internationale. Sophie setzte den Ball gleich dreimal hintereinander ins Tor. Es sah aus, wie im Training. Sarah legte den Ball vor, Sophie verwandelte ihn sauber. Dann ergänzten Sarah, Finja und Elena die Torschützenliste und mit einem souveränen 6:0 erwischte unser FSG-Team einen optimalen Start ins Turnier. Gegen FC Victoria gingen die Mädchen also sehr selbstbewusst ins Rennen und starteten gleich mit dem Führungstreffer. Unsere Mädchen kämpften, doch es war wie verhext, die Gegner schafften zwei Treffer und so ging das Spiel mit 1:2 verloren. Trotzdem gab es noch Hoffnung. Da die anderen Teams in der Gruppe unentschieden gespielt hatten, entschied das dritte Spiel, ob die FSG es noch ins Halbfinale schafft. Der Gegner hieß nun 1. FC Union, ein großer Name! Unsere Mädels lieferten ein wirklich spannendes Match. Leider entschied der Schiedrichter während des Spiels auf 7m zugungsten unser Gegner. Dies konnte keiner nachvollziehen und Union verwandelte sauber. Dank dieses Treffers ging der 1. FC Union als Sieger aus diesem Spiel. Unsere Mädchen hatten aber die Herzen des gesamten Publikums auf ihre Seite gezogen und mussten lernen, dass man Schiedsrichterentscheidungen zu akzeptieren hat. Zum Verständnis des Ganzen: die Trainer des Turnieres mussten jeweils als Schiedsrichter fungieren. Und jeder weiß, dass es nicht immer leicht ist, die Situationen richtig zu deuten und möglichst spielentscheidende Szenen mit dem nötigen Fingerspitzengefühl zu beurteilen 😉
Im vierten Spiel kämpften die FSG-Mädels nun um den fünften Platz im Turnier und sie gewannen gegen die Spandauer Kickers mit 1:0. Es war für die Mannschaft ein tolles Ergebnis. Sie haben sich als Team präsentiert und hatten eine ganze Menge Spaß. Das Finale lieferten sich der 1. FC Union und Turbine Potsdam. Die Potsdamerinnen hatten plötzlich einen FSG Fan-Block dazugewonnen. Der Jubel war groß, als die Brandenburger siegten.
Es spielten: Angelina (2008), Elena (2008), Fiona (2008), Finja (2010), Elisa (2010), Noura (2009), Sophie (2008), Sarah (2008) und unsere Spitzen-Torwärtin Emily (2008).

facebook kommentare:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen!