Warning: Parameter 2 to wp_hide_post_Public::query_posts_join() expected to be a reference, value given in /homepages/17/d354086455/htdocs/svff-hauptseite/wp-includes/class-wp-hook.php on line 286
06.01.2019 FSG-Cup mit 10 Teams in der Stadthalle Falkensee | SV Falkensee-Finkenkrug e.V. Mitglied im DFB (Deutscher Fußballbund)

06.01.2019 FSG-Cup mit 10 Teams in der Stadthalle Falkensee

Mit dem Hallenturnier der E-Mädchen rundete die FSG Falkensee das erste Januarwochenende des Neuen Jahres 2019 ab. Erneut war die Neue Stadthalle Falkensee Austragungsort und bot den 10 Teams (vier Jungs- und sechs Mädchenmannschaften) eine Plattform, sich unter Beweis zu stellen und die Zuschauer zu begeistern. Unter den Gästen waren die E-Mädchen-Teams aus Storkow und Ludwigsfelde, mit denen sich die FSG-Mädels im Liga-Betrieb messen. Die vier Jungs-Mannschaften kamen vom SV Blau-Gelb Falkensee (F), vom SV Falkensee-Finkenkrug (F), vom SV Dallgow (F) und von Eintracht Falkensee (E). Vervollständigt wurde das Teilnehmerfeld von zwei Mädchenteams aus der Berliner Nachbarschaft – die Spandauer Kickers kamen nach Falkensee und die FSG stellte mit den „Hawks“ (Jahrgang 2008) und den „Youngsters“ (Jahrgang 2009/2010) ebenfalls zwei Teams. Im Vordergrund sollte natürlich der Spaß am Fußball stehen mit fairen Spielen und natürlich auch dem ein oder anderen Torerfolg.

FSG – Hawks (Jahrgang 2008)

FSG-Youngsters (Jahrgänge 2009/2010)

Die riesige Falkenseer Stadthalle bot den Mädchen und Jungs natürlich die optimale Kulisse. In zwei Gruppen traten je 5 Teams an und spielten auf 2 Feldern die Vorrundenspiele um den jeweiligen Gruppensieg aus. Jedes Spiel dauerte 12 Minuten und forderte den Kindern schon einiges ab. Die ersten Tore fielen, das Turnier war in Gange. Spiel folgte auf Spiel mit Fairplay auf und neben dem Platz. Besonders viel Spaß hatten die Kinder bei den Aufeinandertreffen „Jungs gegen Mädchen“. Wie bei Bibi und Tina war es für beide Mannschaften eine Frage der Ehre, zu gewinnen. Doch man zollte der Leistung der anderen Spieler und Spielerinnen auch Respekt. Gesellschaftliche Vorurteile waren in dieser Generation nicht mehr vorhanden. Es zeigte sich klar: Mädchen können Fußball spielen.

Nach der Vorrunde zogen die Gruppen-Zweiten ins Spiel um Platz 3 ein, während die Gruppenersten den Turniersieger untereinander ermitteln durften. Das waren nochmal zwei tolle Spiele und alle Kinder fieberten mit. Am Ende setzten sich die Jungen von Eintracht Falkensee durch und gewannen das Turnier. Auf dem 2. Platz folgten die Mädchen der Spandauer Kickers. Im Spiel um Platz 3 ging es eng zu. In der regulären Spielzeit konnte sich kein Team behaupten, sodass es zum 6m-Schießen kam. Und hier hatten die FSG Hawks das Glück auf ihrer Seite und sicherten sich somit den 3. Platz.

Die drei Einzelpreise, die aufgrund der Stimmen der Trainer und Betreuer vergeben wurden, erkämpften sich drei Mädchen:

  • die beste Torwärtin wurde Zoey aus Storkow, die eigentlich nur als Ersatz mitgefahren war und mit ihrer Leistung nachhaltig beeindruckt hatte
  • beste Torschützin wurde Leni von den Spandauer Kickers
  • als beste Spielerin des Turniers wurde Sarah von den FSG Hawks mit dem Fair Play Preis bedacht

Aber keiner sollte leer ausgehen, daher bekamen alle Teams bei der Siegerehrung Pokale und jedes Kind ging mit einer Medaille nach Hause. Zum Abschluss regnete es Bonbons und wohin man sah, belohnten strahlende Kinderaugen die Organisatoren

Trotz des großen Teilnehmerfeldes wurde es nie zu eng oder unübersichtlich. Die Zuschauer hatten von den Tribünen den vollen Überblick und konnten sich ganz nebenbei auch kulinarisch vergnügen.

Ein riesiges Dankeschön an die Stadt Falkensee für die Nutzung dieser tollen Spielstätte, an die Gastmannschaften und Zuschauer für deren Teilnahme und die Atmosphäre während des Turniers, an die Schiedsrichter, die einen tollen Job gemacht haben und an alle Helfer im Kampfgericht, beim Catering und überall dort wo Hilfe gebraucht wurde.

facebook kommentare:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen!