Warning: Parameter 2 to wp_hide_post_Public::query_posts_join() expected to be a reference, value given in /homepages/17/d354086455/htdocs/svff-hauptseite/wp-includes/class-wp-hook.php on line 286
FSG erringt die Futsal-Landesmeisterschaft mit den D- und C-Juniorinnen | SV Falkensee-Finkenkrug e.V. Mitglied im DFB (Deutscher Fußballbund)

FSG erringt die Futsal-Landesmeisterschaft mit den D- und C-Juniorinnen

Welch ein fulminanter Start ins Neue Jahr. Bereits 2018 war es den C-Mädels der FSG gelungen, die Landesmeisterschaft in der Halle für sich zu entscheiden. Und nun, am 5. Januar 2019, ein Jahr später, konnten sie ihren Titel verteidigen und gleichzeitig schafften es die D-Mädels, ihren ersten Titel in der Halle zu gewinnen.

Für die Austragung des Turniers hatte sich die Stadt Falkensee mit ihrer neuen Stadthalle beworben und prompt auch den Zuschlag bekommen. Für die FSG-Mädels natürlich eine tolle Nachricht. Das erste Turnier des Tages – Futsal-Landesmeisterschaft der D-Juniorinnen – startete um 10 Uhr. Und für die FSG war das erste Spiel gleich wegweisend, denn mit Turbine Potsdam stand gleich die größte Herausforderung auf dem Parkett. Und das erste Spiel ist für jedes Team in der Halle immer das schwierigste, von Nervosität geprägt, da die Mädels ersteinmal „ankommen“ müssen. Beide Teams legten natürlich energisch los. Turbine machte sofort Druck, gab auch ein paar Warnschüsse ab, konnte aber nicht zwingend für Torgefahr sorgen. Mit zunehmender Spielzeit nahmen die FSG-Mädels das Heft in die Hand und setzten dem Turbine-Tor ordentlich zu. Mehrere sehr gute Chancen wurden herausgespielt. Minute um Minute spielten die FSG-Mädchen auf das gegnerische Tor, aber der Ball wollte einfach nicht rein. So endete die erste Partie mit 0:0. Vorentscheidung erst einmal vertagt. Nun war schon so ein wenig klar, dass wohl eines dieser beiden Teams am Ende ganz oben auf dem Treppchen stehen wird und es nur davon abhängt, wer in den folgenden Spielen mehr Tore verbuchen kann. Spannend würden natürlich auch noch die Spiele beider Teams gegen den Storkower SC, stets ein unbequemer und spielstarker Gegner. Und so lief das Turnier entsprechend dieser Erwartungen. Turbine gewann Spiel um Spiel und setzte sich in einer intensiven Begegnung mit 2:1 auch gegen Storkow durch. Auch die Falkenseerinnen zeigten in den Spielen gegen den Heideseer SV (4:0) und die SG Sieversdorf (5:0) keine Schwächen und trafen nun auf das Team aus Storkow. Es war das vorletzte Spiel für die FSG-Mädels und bereits eine Art Endspiel. Und wie erwartet war es eine energiegeladene, recht ausgegelichene Partie. Spielerinnen, Zuschauer und Trainer waren voll dabei und die Mädels kämpften und die FSG erkämpfte sich mit dem Treffer zum 1:0 auch hier den Sieg. Es ging nun also in der Tat ums Torverhältnis. Und der Spielplan bescherte unseren Mädels das letzte Spiel des Tages, somit war klar, dass es einen weiteren Sieg brauchte mit 2 Toren Unterschied. Da bedurfte es nun nicht vieler Worte der Trainer, denn die Mädels waren mehr als angekommen im Turnier. Egal, wer nun auf dem Feld stand, es wurde munter gespielt, mit viel Zug in Richtung des gegnerischen Tores. Nach dem 1:0 folgte bald das zweite Tor und so ging es weiter. Nach dem 3:0 konnten nun auch die Jüngsten noch Spielzeit bekommen und es gelang, bis auf 5:0 zu erhöhen. Ein krönender Abschluss dieses Turniers.

Futsal-Landesmeisterinnen D-Jugend

Durch eine Mannschaftsleistung schafften es die Mädchen, die Futsal-Landesmeisterschaft der D-Juniorinnen nun nach Falkensee zu holen.

Herzlichen Glückwunsch zu diesem großartigen Erfolg!

facebook kommentare:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen!