Warning: Parameter 2 to wp_hide_post_Public::query_posts_join() expected to be a reference, value given in /homepages/17/d354086455/htdocs/svff-hauptseite/wp-includes/class-wp-hook.php on line 286
02.03.2019 D-Juniorinnen – Abschluss der Hallensaison beim Turnier in Berlin | SV Falkensee-Finkenkrug e.V. Mitglied im DFB (Deutscher Fußballbund)

02.03.2019 D-Juniorinnen – Abschluss der Hallensaison beim Turnier in Berlin

Kurz vor dem Start in die Rückrunde traten die D-Juniorinnen der FSG zu einem letzten Hallenturnier bei Adler Berlin an – gut besetzt mit den Teams Borussia Pankow (Berliner Hallenmeister), 1. FC Lübars, FC Internationale, SC Charlottenburg sowie den Gastgeberinnen von Adler Berlin. Die FSG-Mädels durften in ihrem ersten Spiel gegen den FC Internationale ran. Bereits Ende Januar standen sich beide Mannschaften in einem Turnier gegenüber – bekannte Gesichter also. Die Falkenseerinnen starteten energisch, doch dann kam Jula nach einem Zusammenstoß mit ihrer Gegenspielerin heftig zu Fall und musste erstmal vom Feld. Nur Sekunden später verbuchte die FSG das Tor zur 1:0-Führung. Das Spiel war nun voll in Gange. Es ging auf und ab, beide Teams kämpften sich schrittweise ins Turnier. Dann war es Zeit für ein paar Wechsel, wodurch sich die Mädels neu ordnen mussten und es kam zu Unsicherheiten. Internationale nutzte dies zum Ausgleich und kurz danach gar zur Führung. So wollten die FSG-Mädels nicht ins Turnier starten. Mit einem kleinen Energieschub glichen nun erneut die Falkenseerinnen aus – Jula netzte zum 2:2-Endstand ein. In Spiel 2 traf man auf die Mädels von Borussia Pankow, die kürzlich die Berliner Hallenmeisterschaft für sich verbuchen konnten. Unsere Mädels legten erneut gut los, erspielten sich Angriffe, kamen jedoch nur selten zum Abschluss. Nach 3 Minuten traf Jolina zum 1:0. Doch die Pankowerinnen antworteten recht prompt mit dem 1:1. Beide Teams kämpften nun von Minute zu Minute mehr, um das Spiel für sich zu entscheiden, doch es blieb dabei. Zweites Spiel, wieder unentschieden. Im dritten Spiel ging es nun gegen den SC Charlottenburg, vielleicht war hier was möglich? Diesmal zeigten die FSG-Mädels einen überlegenen Auftritt und hielten die Gegner vom eigenen Tor fern. Zudem gelang Jula der Siegtreffer zum 1:0. In der Tabelle ging es also aufwärts. Da auch die anderen Teams sich gegenseitig Punkte abnahmen, war weiter alles offen. Im vorletzten Spiel kam es nun zum Aufeinandertreffen mit den Gastgeberinnen. Ein Sieg sollte her, um die Berlinerinnen in der Tabelle zu überholen. Doch mit zunehmender Turnierdauer zeigten sich unsere Mädels etwas lauffauler und gingen mitunter nur ungern nach, wenn der Ball verloren ging oder ließen den Gegenspielerinnen zu viel Raum zur ungehinderten Ballannahme. Mit 0:0 endete dieses erste „Endspiel“. Entscheidung vertagt. Also nochmal Punkte holen im letzten Spiel gegen den 1. FC Lübars. Doch so einfach sollte es nicht werden, denn Lübars hatte sich im Turnierverlauf gut gesteigert und eine bärenstarke Torhüterin zwischen den Pfosten stehen. Doch die FSG-Mädels mobilisierten erneut die letzten Reserven und tatsächlich gelang Keira der frühe Treffer zum 1:0. Nun war es ein Kampf gegen die Zeit und das Spiel schwappte hin und her. Mehrmals musste Saskia im FSG-Tor eingreifen. Doch letztlich gelang es, das 1:0 ins Ziel zu bringen. Mit 9 Punkten und 5:3 Toren beendeten die FSG-Mädels das Turnier. Ob nun aber auf Platz 1 oder 2 musste das letzte Turnierspiel zwischen Adler Berlin und Borussia Pankow entscheiden. Bei einem Untentschieden wären die FSG-Mädels Turniersieger, ansonsten Zweiter. Und so fieberten alle Mädchen und Eltern der FSG über die letzten 12 Minuten auf der Tribüne. Und das Spiel ging auf und ab. Mal hier ein Torschuss, mal dort. Die Torhüterinnen verhinderten alle Möglichkeiten, aber es war immer spannend. Dann die Musik, die die letzte Spielminute einleitete und die Intensität auf dem Spielfeld steigerte sich. Es waren nur noch Sekunden, doch da der eine Fehler in der Abwehr bei den Gastgeberinnen, Pankow kam zum Abschluss, Tor. Noch einmal Anstoß und dann war das Spiel vorbei. Pankow geht mit dem 1:0 vom Platz und verbucht gleichzeitig den Turniersieg. Herzlichen Glückwunsch. Somit nahmen die FSG-Mädels den Pokal des Zweitplatzierten mit nach Hause.

Und wir beschließen hiermit die Hallensaison und freuen uns nun auf die Rückrunde mit Liga- und Pokalspielen sowie dem ein oder anderen Freundschaftsspiel…

facebook kommentare:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen!