Warning: Parameter 2 to wp_hide_post_Public::query_posts_join() expected to be a reference, value given in /homepages/17/d354086455/htdocs/svff-hauptseite/wp-includes/class-wp-hook.php on line 286
07.04.19 C Juniorinnen Landesklasse SpG Beelitz/Belzig – FSG Falkensee 1:1 (0:1) | SV Falkensee-Finkenkrug e.V. Mitglied im DFB (Deutscher Fußballbund)

07.04.19 C Juniorinnen Landesklasse SpG Beelitz/Belzig – FSG Falkensee 1:1 (0:1)

Nun hat es auch die C Mädels erwischt. Der erste Punktverlust der Saison. Aber es war keine Überraschung für uns. Mit dem Punktgewinn können wir sehr zufrieden sein.

     

Mit dem allerletzten personellen Aufgebot, ohne Wechselspielerinnen und mit zwei angeschlagenen Spielerinnen haben sich die Mädels diesen einen Punkt redlich verdient und erkämpft. Die Einstellung war von allen top und auch die bessere Spielanlage war zu erkennen. Es war heute mehr ein Kampfspiel auf dem harten und sehr holprigen Rasenplatz in Belzig. Loni hielt ihre Abwehr sehr souverän zusammen und wir ließen kaum Chancen der Gegnerinnen zu. Es dauerte eine Weile bis im Mittelfeld die defensive Zuordnung stimmte, es wurde jedoch im Laufe des Spieles immer besser. Man sah natürlich ganz deutlich, dass die vielen Mädels, die sonst eher weniger spielen noch nicht das Niveau der etablierten Mädels haben und sich Probleme beim Spielaufbau zeigten. Lucie mühte sich redlich im zentralen Mittelfeld, konnte aber nur wenig Akzente setzen. Celina und Loni leiteten dagegen immer wieder schöne Angriffe über unsere starken Außenspielerinnen Leni und Sina ein, die aber auch erst bei 30% ihres Leistungsvermögen ist, nach ihrer langen Verletzungspause. Aber jedes Spiel bringt sie voran! Sina war es auch, die eine feine Einzelleistung von Leni auf dem linken Flügel mit Rückpass verwertete und die Führung zum 1:0 erzielte. Eigentlich sollte das reichen zum heutigen Sieg, denn die Qualität der Angriffsbemühungen der Belziger Mädels war überschaubar, aber vorhanden. Die Kraft unserer Mädels ließ jedoch sehr stark nach. Loni musste immer mehr Löcher links und rechts „stopfen“ und unsere Entlastungsangriffe waren oft sehr gefährlich, aber wurden nicht genutzt. Das 2:0 fiel, wurde jedoch wegen Abseitsposition zurück gepfiffen. So kam es, dass Loni bei einer ihrer „Hilfsaktionen“ zu spät kam und die Gegenspielerin ihr beim Nachlaufen vor die Füße lief und im Strafraum zu Fall kam. Sehr unglücklich, aber leider verdient gab es Strafstoss für die Beelitzerinnen. Sie nutzen diese Chance kurz vor Schluss und bei dieser insgesamt gerechten Punkteteilung blieb es dann auch. Am Mittwoch gilt es nun beim Heimspiel gegen Glienicke mit wieder anderer Besetzung den „Sack“ zu und die Meisterschaft perfekt zu machen.

facebook kommentare:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen!