24.11.18 B Juniorinnen Landesliga FSG Falkensee – SpG Fredersdorf/Vogelsdorf 7:0 (2:0)

Das erste Spiel der Rückrunde bescherte uns die Spielgemeinschaft aus Fredersdorf und Vogelsdorf, gegen die wir auch nächste Woche gleich wieder `ran müssen im Pokalviertelfinale. Die Gäste versuchten ganz offensichtlich durch viel Laufarbeit und Kampf dagegen zu halten.

Beide Teams begrüßen ihre Fans

Das gelang ihnen in der Anfangsphase sehr gut. Es dauerte einige Zeit bis unsere Mädels das annahmen und selbst die Initiative ergriffen.

der letzte Motivationsschub

Die Abwehr um Loni stand wieder sehr sicher und kurbelte das Spiel nach vorne allmählich an. Die FSG Außenbahnen hatten es anfänglich sehr schwer hinter die gegnerische Abwehr zu kommen. Trotz alledem war das spielerische Übergewicht der FSG schon deutlich zu erkennen. Immer wieder gelangen herrliche Spielzüge, doch die Torhüterin der Gäste hielt sehr stark. Mitte der ersten Halbzeit stieg der Druck immer mehr und folgerichtig erzielte Nia mit zwei Treffern das beruhigende 2:0 jeweils nach schöner Vorarbeit von Lele und Sina. In der zweiten Halbzeit sahen dann die Zuschauer und Eltern eine FSG Mannschaft, die wunderbar den Gegner und Ball laufen ließ. Die Abschlüsse wurden immer konsequenter und die Tore fielen dann ganz automatisch. Das war wirklich gut anzuschauen und die Mädels auf dem Platz hatten sichtlich Freude am Spiel. 7:0 hieß der Endstand gegen einen fairen und sympathischen Gegner, der jederzeit dagegen hielt und nie resignierte.

facebook kommentare:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen!