Spielklasse Kreisklasse
 Jahrgänge 2005/2006
Michael Kallmeier
0171-5214846

Jörg Plewka
0176-93198946

Pedro-Jassem
Holanda Silva Costa

Email: d3(ät)svff.de


D3-Junioren

Ab hier Archiv der letzten Spielsaisons

Pokalspiel SVFF D3 vs. Werderaner FC Viktoria II

Auf Grund einer Spielverschiebung kam es dazu, dass wir heute mit unserer D3 gegen Werder antreten mussten. Der dortige Trainer war nicht bereit, dass Spiel an einem Wochenende zu absolvieren, sondern nur zu deren Trainingszeiten.  Erster Minuspunkt für uns, denn auf Grund der Baustellen fährt man derzeit mindestens 1 Stunde nach Werder, unter der Woche, während der Schulzeit.  Anstoß Donnerstag 18 Uhr, Treffen 16:30 Uhr, eigentlich zu spät, man sollte schon 2 Stunden einplanen. Dann standen wir erst mal  1 Stunde im strömenden Regen. In Werder regnet es wohl immer. Sehr kleiner Fußballplatz mit einem Kunstrasen (dass das überhaupt genehmigt wird? Gibt es da keine Regeln?). Nur die Farbe ließ einen Fußballplatz erahnen! Endlich Anstoß. Unsere Mannschaft war schon auf Grund der Vorläufe und Gegebenheiten sehr gestresst. Die Werderaner waren ausgeruht und in ihrem Revier. Kleiner Faul vor unserem Tor doch der Werderaner Schiri lässt Vorteil gelten. Abspiel des Gegners auf seinen Mitspieler , Schuss und verfehlt das Tor um 100 Meter. Abpfiff des Schiris und nachträglich Freistoß von der Faulstelle. Nach 5 Sekunden Spielzeit rückwirkend trotz des Vorteils noch ein Freistoß. Ecken wurden gegeben die keine waren, genauso Freistöße. Wenn wir mal was gesagt haben, riefen die Werderaner Fans: „Haltet die Klappe!“ Das hat unseren Jungs nicht motiviert.  Und so ging es immer weiter. Das ganze Pokalspiel hatte von Anfang an bis zum Ende hin kein faires Fundament!

Fazit von mir: Ein Spiel in Werder ist vorprogrammiert. Deren Taktik ist nicht das Spiel. Wir spielen auf ihren Boden und sind nur Irgendwelche, die da nichts zu suchen haben. Für mich ein Verein, wo Fairplay ein Fremdwort ist. Ich bin stolz darauf, dass es beim SVFF nicht so ist. Wenn wir zu Hause ein Spiel verlieren, können wir es sehr gut akzeptieren und sind danach dennoch in Frieden mit uns. Ein schlecht spielender Verein hat wohl nur noch diese Taktik. Wir haben dieses Spiel 5:2 verloren.

Es herrschten in diesem Pokalspiel keine fairen Spiel-Bedingungen!

Der Schiri war nicht unparteiisch!

Schwung aus dem ersten Auswärtssieg nicht mitgenommen

Gegen die 1. Mannschaft von Turbine Potsdam standen die Signale alle auf Sieg.

Es dauerte zwar einige Minuten bis unsere Jungs konzentriert waren und das Spiel beherrschten,  aber uns Zuschauern war nicht bange. Leider brachte ein unnötiger  Neunmeter die Mannschaft in der 15. Spielminute in Rückstand. Schon zu diesem Zeitpunkt war unsere Abschlussschwäche  zu erkennen und sollte sich bald rächen.

Denn durch einen harmlosen Kick aus spitzen Winkel hieß es plötzlich 0 : 2!

Bis zur Halbzeit dann wieder leichte Vorteile für uns, jedoch auch wieder vergebene Großchancen. weiterlesen

Erster Sieg im vierten Anlauf.

Die Saison der D 3, die nach Abgängen von zwei Leistungsträgern, dem Zugang zweier  „Späteinsteiger“ und einer echten Verstärkung in der Abwehr, begann in der Kreisliga wenig zufriedenstellend. Der B-Staffel zugeordnet, kommen unsere Konkurrenten ausschließlich aus Potsdam, Teltow und Umgebung. Dieser schwierigen Aufgabe wohl bewusst, landeten  unsere Jungs trotzdem in den ersten Spielen brutal auf den harten Boden der Tatsachen (Leistungsfähigkeit). So wurde gegen SV Babelsberg 03 II mit 0 : 9 , gegen FSV Babelsberg 74 II mit  0 : 7 und gegen Teltower FV1913 II mit 0 : 9 mehr als deutlich verloren. weiterlesen

Unbefriedigender Saisonausklang

Am 22.5. fand das Nachholspiel gegen Dallgow unter denkbar schlechten Verhältnissen statt. Dauerregen war noch das geringere Übel. Ob einige davon abgeschreckt waren oder sonstige Gründe vorlagen, weiß man nicht, jedenfalls  begann das Spiel mit Unterbesetzung. Zu spät dann volle Besetzung (ohne Auswechselspieler) mit dem noch angeschlagenen Torwort Tiberius. Folgerichtig eine 6 :0 Niederlage gegen eine Manschaft die vor wenigen Wochen noch  mit 6 : 4 besiegt wurde.

Am Sonntag, den 26.5. wurde es kaum besser. In Brieselang ließ zwar im laufe des Spiels der Regen nach, die Besetzung war allerdings nicht besser. Nach  6 Absagen und Verletzungen trat unsere Resttruppe wieder ohne Auswechselspieler an.
Im Tor half uns Timo aus der D 3, während sich unser weiterhin verletzter Stammkeeper erst im Sturm und dann in der Verteidigung (dort erfolgreich) versuchte.
So ging die erste Halbzeit mit 4 : 0 an Brieselang.
Vom Trainer motiviert, und 2 Toren durch Klaus und Niklas K., konnte die 2. Halbzeit dann ausgeglichen gestaltet werden.

Schade, da der Tabellenzweite aus Brieselang nicht die erwartete Leistung brachte und wir in Normalbesetzung sicherlich gut mitgehalten hätten…….
Dank an die Jungs die angetreten, ihr bestes (reicht halt bei einigen Ergänzungsspielern nicht) gegeben und nie  aufgesteckt haben.

100 € Preisübergabe an die D4

Christian Robst und die D4 bei der Preisübergabe
Wir haben nunmehr am Samstag, 4. Mai 2013, die dritte Runde unserer Aktion „100 gewinnt“ erreicht. Dies bedeutet, dass es in der zweiten Runde einen Sieger gegeben haben muss. Stimmt. Die D 4 um Stefan Hohmann und Toni Starke waren die Glücklichen. So wurde dann auch der 100 Euro-Schein an die Mannschaft durch einen der beiden Sponsoren übergeben. Christian Robst gratulierte der Mannschaft, den Ball zur rechten Zeit ins Tor getragen zu haben. Sven Steller saß noch im Flieger über Berlin, vielleicht hat er es von oben betrachtet ….

Unsere 100-Tore-Aktion geht in die dritte Runde. Der Preis von 100 Euro wird gesponsort von:

Iris Hübbertz,
Steuerbüro
Vielen Dank dafür!

Frau Hübbertz wird die Preisübergabe vornehmen. Hoffentlich muss sie nicht allzu lange warten. (ew)

FF D 4 : SV Blau-Gelb Falkensee 3

Geglückte Revanche im letzten Heimspiel der D 4.
Nachdem das Hinspiel noch  trotz einer 2 : 0 Führung unerklärlich klar mit 2 : 6 verloren wurde, zeigten sich unsere Jungs diesmal von Ihrer besseren Seite. In der in den ersten 10 Minuten offen geführten Partie erzielte Niklas K. nach Vorarbeit von Max St. in der 12. Minute die durchaus verdiente Führung. Durch eine Verletzung von Klaus und folgenden Auswechselungen kam dann Blau-Gelb immer besser ins Spiel und die Mehrzahl der auf beiden Seiten erarbeiteten Torchancen hatte der Gegner. Mit ein wenig Glück konnte das 1 : 0 in die Halbzeit gerettet werden.

Trotz Hitze und der zweiten Halbzeit aus dem Hinspiel im Hinterkopf kämpften und vor allen Dingen spielten unsere Jungs erfreulich weiter. Selten schöne Kombinationen, meist mit Max und Niklas,  führten zwar noch nicht zur Ergebnisverbesserung, bereiteten aber den Zuschauern viel Freude.

In der 46. Minute dann endlich das 2 : 0 durch Max St. nach Vorlage von Lars. Zehn Minuten später dann  ein schöner Volleyschuss von Marcel  zum  3 : 0 Endstand.

3 Punkte gegen eine gut mitspielende Mannschaft aus der Tabellennachbarschaft, der 4. Sieg im 5. Spiel in diesem Jahr. Eine stabile, wenn auch glücklich agierende Hintermannschaft, verstärkt durch Timo für den noch verletzten Tiberius, schöne Kombinationen, die richtige Einstellung der Jungs.  Was will man mehr?

Ach ja, es gab noch mehr:
Für das im letzten Spiel erzielte  200. Tor wurden der Mannschaft die von Sven Steller und Christian Robst ausgelobten 100 Euro überreicht. Ein schöner Beitrag für die geplante Abschlussfahrt.

FF D 4 : SG Bornim II

Mit den Jungs von Bornim II erwarteten wir am Samstag eine spielstarke Mannschaft der wir in der Hinrunde ein Unentschieden abringen konnten.
Was unser Trainer Stefan vor dem Spiel mit unseren Jungs angestellt hat, bleibt sein Geheimnis. Das gesamte Team spielte nach der deprimierenden Niederlage aus der Vorwoche von Anfang an hoch motiviert und trat sofort  hellwach auf. Die ersten zehn Minuten brachten erste Chancen auf beiden Seiten. Dennoch  ging unser Team durch einen unnötigen Ballverlust im Mittelfeld in der 12. Minute in Rückstand. Aber so wie unsere Jungs auftraten, war uns Zuschauern nicht bange. In der 18. Minute  erobert sich Niklas K. im Mittelfeld den Ball, Abspiel zu Max St., der leget schön zu Klaus vor, der aus  12 m einschießt. Eine Minute später dann Max St., der nach Vorlage von Marcel die Führung erzielt. In der 23. Minute dann das 3 : 1 durch Niklas K. nach Steilvorlage von Nicolai. weiterlesen

Spgm. Friesack/Pessin I : FF D IV

Nach unserer Erfolgsserie in 2013 ging es nun zum Spitzenreiter nach Friesack.
Die Voraussetzungen hierfür waren nicht die Besten. Unser Torwart Tiberius fiel und fällt verletzungsbedingt für mehrere Wochen aus. Ersatz aus den eigenen Reihen der Feldspieler musste gefunden werden. Moritz stellte sich dankeswerter Weise zur Verfügung. Und schon das Hinspiel wurde deutlich verloren.
So gab es in dieser Partie nur zweimal etwas zum Schmunzeln und zehn Mal Stirnerunzeln.
Als kurz vor Spielbeginn der “Vereinsschlachtruf” beider Mannschaften erschall, hörten wir von Pessiner Seite einen tiefen Männerchor während auf unserer Seite ein heller Knabenchor erklang. Die in der Regel Jahrgangsälteren waren uns körperlich deutlich überlegen und spielten, wie sich bald herausstellen sollte, auch einen körperbetonten aber auch guten und schnellen  Kombinationsfussball.

Dennoch das  1 : 0  für uns durch einen an Max P. verschuldeten und von Max St. verwandelten Neunmeter.

Von der 8. Spielminute an dann nur wenig Erbauliches auf unserer Seite. Ausgleich durch einen von Jannis verschuldeten Neunmeter. Dann in regelmäßigen Abständen 4 weitere Gegentreffer. 3 Treffer fielen, weil unser linker  Verteidiger irgendwo herumirrte nur nicht seine Position einnahm.

Die zweite Halbzeit brachte trotz versuchter Manndeckung keine Besserung. Nach dem 6 : 1 durch einen misslungenem Abschlag des Torwarts war die Moral gebrochen.

Erschreckende “Stockfehler”, unsere bekannte Schwäche in Bezug auf konsequentes Klären im Strafraum, körperliche Unterlegenheit und das Fehlen unseres immer zuverlässigen Stammtorwarts führten dann zur deutlichen 10 : 1 Niederlage.

Die Grenzen der Mannschaft wurden hier brutal aufgezeigt, dennoch kommen jetzt wieder Gegner auf uns zu mit denen wir auf Augenhöhe stehen. Es kann nur besser werden. Also abhaken und nach Vorne schauen, die 4 Siege in diesem Jahr waren doch  kein Zufall.

Spgm. Friesack/Pessin II : SV Falkensee-Finkenkrug IV

Auch weite Wege lohnen sich. Drei Punkte gingen an uns.
Der Weg bis zum Sieg fiel unseren Jungs allerdings sehr schwer. In der ersten Halbzeit schienen  unsere Jungs auf dem für sie ungewohnten Rasen weder motiviert noch kampfbereit. Trotzdem fiel nach Feldüberlegenheit des Gegners in der 15. Minuten das 1 :0 für uns durch Max St. nach Vorlage von Niklas K. Unser Spiel wurde dadurch nicht besser. Beim Ausgleich und der 2 :1 Führung Friesacks schliefen Verteidigung und Torwart gleichermaßen. Keine Abstimmung, kein konsequentes Wegschlagen des Balles, kein Körpereinsatz, zu passives Verhalten! weiterlesen

D 4 Punktspiel gegen SV Dallgow 47 D 2 – 6:4

Beim Punktespiel gegen den Ortsnachbarn aus Dallgow standen nach dem Tabellenstand zwei etwa gleichstarke Mannschaften  gegenüber. Hier die Chronologie des Geschehens:
In den ersten zehn Minuten ausgeglichenes Spiel, sehenswert ein Freistoß von Max St. Im Gegenzug eine schöne Parade von Torwart Tiberius, Folge: drei Ecken ohne Folgen gegen uns.
21. Minute schöner Schuss von Max St. vom Torwart abgewehrt, Nachschuss Niklas K.,  1 : 0
weiterlesen

Pflichtsieg in Berge

Nach der Kür gegen Ketzin die Pflicht in Berge.

7 : 0 Sieg gegen die noch sieglose Spgm Berge/Kienberg.

Tore:

1 : 0 Max St. , Vorlage Niklas K.

2 : 0 Niklas K., Vorlage Jannis K.

3 : 0 Max St., Vorlage Niklas K.                 – Halbzeit-

4 : 0 Moritz, Vorlage Marcel

5 : 0 Max St., Strafstoß

6 : 0 Moritz, Vorlage Max St.

7 : 0 Max St., Freistoß

Insgesamt ein Spiel auf niedrigem Niveau mit vielen  Einsatzzeiten der Ergänzungspieler.

Fazit: 3 Punkte

Schöner Saisonauftakt der D 4 gegen den Tabellenvierten FSV 95 Ketzin/Falkenrehde I

Nachdem das Hinspiel noch klar mit 5 : 0 Toren verloren gegangen war, konnten sich unsere Jungs trotz einiger Ausfälle  im ersten Heimspiel 2013 revanchieren. Nachdem in der  ersten Hälfte der 1. Halbzeit  eine klare Überlegenheit herausgespielt/gekämpft wurde, verlagerte sich das Spielgeschehen dann zusehends vor unserem Tor. Trotz einiger guter Chancen auf beiden Seiten leistungsgerecht das  0  :  0 zur Halbzeit. Aufgrund des Vorergebnisses durchaus Zufriedenheit bei Trainern und Begleitern. Auch in der 2. Halbzeit dann ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Bald wurde klar, in diesem fairen aber durchaus kampfbetonten Spiel geht die Mannschaft als Sieger vom Platz, die das erste Tor erzielen würde. Dieses so wichtige Tor konnte dann  Mitte der 2. Halbzeit  unser Team für sich weiterlesen

Wintercup: Hallenturnier der D4 beim SC Berliner Amateure

Glücklicher und verdienter Turniersieg in Berlin/Kreuzberg:
Tiberius, Marc, Max St., Klaus, Jannis, Niklas K. und Niklas R. (D3) haben sich, den Trainern und Begleitern einen schönen Sonntagnachmittag beschert.
Das Auftaktspiel in der Vorrunde gegen LFC Lichterfelde brachte ein gerechtes 1 : 1. Die  Führung der Lichterfelder konnte Marc durch einen sehenswerten Fernschuss unter die Querlatte ausgleichen. Starke Paraden von Torwart Tiberius retteten uns dann über die Zeit. Auch das 2. Spiel gegen die Berliner Amateure A verlief sehr ausgeglichen. Sekunden vor dem Abpfiff dann nach schönem Zuspiel von Jannis der umjubelten Siegtreffer durch Max St. Im 3. Vorrundenspiel reichte dann  ein starkes  0 : 0 gegen den Lichtenrader BC  zum Einzug ins Halbfinale. weiterlesen

Hallenturnier D4-Junioren bei Eintracht Falkensee

An dem Turnier nahmen folgende Jungs der D 4 teil: Tiberius, Nicolai, Jannis, Max St., Nicklas Ch., Tom, Moritz und Klaus. Das erste Spiel fand gegen den in der Aufwärmphase ermittelten vermeintlich stärksten Gegner, der Mannschaft vom SC Westend 01, statt. Bei einer Gesamtspielzeit von 12 Minuten konnten wir die erste Hälfte leicht überlegen gestalten. Folgerichtig erzielte Max St. nach Zuspiel   von Klaus in der 7. Minute das 1 : 0. Trotz weiterhin leichter Überlegenheit fiel dann in der 10. Minute durch eine Unachtsamkeit bei einer  von den Jungs aus Westend schnell ausgeführten Ecke das 1 : 1 zum letztlich gerechten Ausgleich. weiterlesen

HBE / D3 – Jungs, ihr ward einfach Klasse !!!

Eigentlich mit keinen allzu großen Erwartungen auf eine Platzierung sind die Mannschaft und Trainer der 3. D-Jugend zur Zwischenrunde der Hallenbestenermittlung Havelland-Mitte am 16.12.2012 nach Beelitz gefahren. Namen wie SV Babelsberg 03 D1, SV Dallgow D1, SG Michendorf D1, SG Ferch/Caputh D1 und SG Beelitz/Seddin D1 (Tabellenerster unserer Gruppe aus der Vorrunde) standen auf der Liste.

Die Vorrunde am 09.12. hatten wir hauptsächlich mit unseren ‚jungen Wilden’, den 2001ern bestritten und hier den dritten Platz errungen. Meistens aber kommt Erstens alles anders, als man Zweitens glaubt … weiterlesen

D4 – Punktspiel gegen Schönwalder SV 53 I

Schade, im vorgezogenen Punktspiel  gegen den Tabellenzweiten war eigentlich mehr möglich. Lag es daran,  dass wir ersatzgeschwächt (Jannis und Max St. fehlten krankheitshalber) antreten mussten? Lag es daran, dass die sogenannten Ergänzungsspieler nicht genügend Einsatz und Kampfeswillen zeigten? Lag es an dem guten Schönwalder Torwart ( hier wurde weder der Torwart aus dem Hinspiel noch der Torwart aus dem Pokalspiel gegen unsere D 3 aufgeboten.) der eine frühe Führung unsererseits verhinderte?
Oder hatten wir nur kein Glück? weiterlesen

D4 Trainingsspiel gegen Eintracht Falkensee

Am 10.11. ging es statt in einem Punktspiel gegen Blau Gelb Falkensee gegen die aus der Staffel ausgetretenen  und zu Eintracht Falkensee gewechselten Jungs  in einem Vergleichsspiel um Spaß und Freude.
Das noch recht ungeordnete Team des neu gegründeten Vereins stellte unsere Mannschaft vor keine allzu großen Probleme.
So fielen in regelmäßigen Abständen in der Spielzeit von 3 x 20 Minuten unsere Tore.
Das erste Drittel endete 1 : 0 durch ein Tor von Max St.
Im zweiten Drittel erhöhten Tom und Tobias auf 3 : 0.
Das dritte Drittel brachte wiederum durch Max St. das 4 : 0, durch Tom das  5 : 0 und das Tor zum Endstand von  6 : 0 erzielte Marcel. Alle unsere Jungs wurden gleichermaßen eingesetzt. So war der Spielfluss nicht immer gegeben und die Konzentration nicht allzu hoch. Dennoch ein guter Praxistest für alle.

Wir wünschen den Jungs von Eintracht Falkensee Bestand und eine stete Weiterentwicklung.

Punktspiel gegen die ungeschlagenen Brieselanger

Dieses Spiel gegen  den SV Grün Weiß Brieselang II hat unser trotz der 2 : 4 Niederlage mehrfach versöhnt.

Doch erst zum Spielverlauf:
9. Minute – 0 :  1
12. Minute – 0 : 2
Bis dahin hatten unsere engagiert und konzentriert auftretenden Jungs 5 echte Torchancen! Insbesondere Max St. sorgte ständig für  Gefahr vor dem gegnerischen Tor. Zählbares kam dabei aber leider nicht zustande. Entweder ging der Ball knapp vorbei, an die Latte oder der gute Brieselanger  Keeper hielt. weiterlesen

Blamage gegen TELTOW

Was war das?
Nach dem schönen  Spiel  am vorigen Samstag  in Bornim waren die Erwartungen gegen den Kreisligisten aus Teltow, der in der laufenden Saison sehr unterschiedliche Leistungen zeigte, recht hoch. Wir wollten gut mitspielen und auf den Pokaleffekt setzen.
So ergaben sich auch in den ersten acht Minuten bei  sichtbarer Feldüberlegenheit zwei gute Chancen durch Max St. Durch diese optische Überlegenheit wohl zu offensiv kassierten wir das 0 : 1 durch einen Konter.
Torwart Tiberius war gegen den allein vor ihm auftauchenden Teltower chancenlos.
In der 13. Minuten dann der vielleicht Genickbrecher. Unser ansonsten guter Torwart konnte  einen harmlosen  Ball nicht festhalten auch im Nachsetzen bekam er ihn nicht zu greifen und der Ball fiel einem Teltower vor die Füße…..0 : 2.
Solch fatale Fehler machen im Laufe eines Spieles ja viele der Jungs, beim  Torwart ist dies aber leider besonders auffällig und  spielentscheidend. Trotzdem oder gerade deshalb keine Vorwürfe durch die Mitspieler und Trainer.
Mit 0 : 3 ging es dann in die Halbzeitpause. weiterlesen