Allgemein

Verkaufsoffener Sonntag bei unserem Sponsor

Vereinsviewing

Alle Mädchen-Teams der FSG im Pokalfinale

Nachdem die E-Juniorinnen bereits vor einigen Wochen den Einzug in das Kreispokalfinale schafften, legten am 1. Mai auch die D- und C-Juniorinnen nach und zogen ins Landespokalfinale am 2. Juni ein. Die D-Mädchen erzielten in der vorletzten Spielminute den 3:2 Endstand bei Borussia Belzig , während die C-Mädchen den Kontrahenten Preussen Mahlow mit 15:0 von der Rosenstrasse fegten. Herzlichen Glückwunsch an alle Teams und viel Glück in den Finalspielen!

1. Mai auf der Rosenstraße

Mitgliederversammlung bestätigt Vorstandscrew

Am 16. Aril wählte die Mitgliederversammlung des Vereins turnusgemäß den Vorstand. Der bisherige Vorstand wurde ohne Änderungen bestätigt: 1. Vorsitzender Sven Steller, 2. Vorsitzende Barbara Richstein, 3. Vorsitzender Dennis Sneikus, Kassenwart Jürgen Franke. Bei den Beisitzern gab es eine Änderung: Arthur Lübben scheidet aus dem Vorstand aus. Als Beisitzer wurden gewählt: Elisabeth Wedemeyer, Günther Raunest und Michael Thieme. Insgesamt sind ca. 1000 Mitglieder im Verein aktiv.
Im SV FF gibt es neben der größten Abteilung Fußball auch die wettkampforientierten Abteilungen Tischtennis und Badminton. Eher freizeitorientiert wird in den Abteilungen Wandern und Gymnastik/Yoga Sport getrieben. In der Abteilung Volleyball wird derzeit eine Mannschaft aufgebaut, die auch im Ligabetrieb spielen wird. Daneben gibt es Kurse im Seniorensport und in der Sturzprävention.
Im Terminkalender 2018 der Abteilungen finden sich wieder traditionelle und beliebte Veranstaltungen wie das Badminton Familienturnier, der Stundenpaarlauf, das Hallenturnier um den Bürgermeisterpokal und das Känguru-Camp. Außerdem gibt es in diesem Jahr zur Fußball WM das große Vereins-Viewing aller Deutschlandspiele auf der Festwiese neben der Fleischerei Gädecke.
Eine besondere Auszeichnung erhielten einige Mitglieder für langjährige Mitgliedschaften:
Bert Stabel, Joachim Hagemann und Jürgen Klatt für 50 Jahre, Andreas Plückhahn für 40 Jahre und Thomas Müller für 20 Jahre.

Stundenpaarlauf 2018

Der Laufkalender im Havelland bietet am Dienstag, 28. August 2018 wieder eine ganz besondere Veranstaltung. Auf der Laufbahn des Sportpark Rosenstr. findet der 6. Stundenpaarlauf des SV Falkensee-Finkenkrug statt. Der Startschuss erfolgt um 19:00 Uhr. In einer Stunde laufen Paare abwechselnd, selbstverständlich erfolgt die Wertung in unterschiedlichen Altersklassen.
Anmeldungen sind online hier möglich: http://strassenlauf.org/va_details.php?id=499
Die Startgebühr beträgt EUR 5,- pro Person, also EUR 10,- pro Paar. Anmeldung ist auch als Einzelperson möglich, es werden dann vor Ort Paare zusammengestellt.

Stundenpaarlauf 2017

 

Wahl zum AMATor der Woche…

Wahl zum AMATor der Woche!

Patrick Lenz steht nach einer super Kombination mit Sanel Begzadic mit seinem Tor in der Auswahl zum AMATor der Woche! Einfach Link anschauen und mit WOW abstimmen. 🙂

Der Gewinner der Wahl landet in der Abstimmung zum Hyundai-AMATor des Monats, wo es einen persönlichen Pokal und eine Förderprämie von 1.000 € für die Jugend zu gewinnen gibt!

Also Leute mitgemacht

Öffnungszeiten Geschäftsstelle

Leider konnten wir in diesem Jahr keinen neuen FSJ´ler gewinnen, sodass auch die Präsenz in der Geschäftsstelle etwas mager ausfiel. Ab sofort werden wir aber wieder in regelmäßigen Abständen für alle wichtigen Fragen in der Geschäftstelle zu finden sein. Da die Zeiten von Woche zu Woche, aufgrund beruflicher Verpflichtungen, variieren werden, bitten wir alle Interessenten sich auf der Seite Geschäftsstelle über die jeweiligen Öffnungszeiten der aktuellen Woche zu informieren.

Die Öffnungszeiten im März sind wie folgt:
12.03. 17-18 Uhr
15.03. 17-19 Uhr
21.03. 17-19 Uhr
27.03. 17-19 Uhr
29.03. 17-19 Uhr

03.03.18 C Juniorinnen NOFV Hallenmeisterschaft in Sandersdorf (Sachsen – Anhalt)

Vorweg genommen: Für unsere Mädels war es ein unvergeßliches Erlebnis und eine grandiose fußballerische und persönliche Erfahrung ! Der NOFV organisierte dieses Event perfekt, passend zu den Teams, die sich dafür als Landesmeister qualifiziert haben :  FF USV Jena, DFC Zwickau, Magdeburger FFC, 1.FC Union, 1.FC Neubrandenburg und die FSG Falkensee. Pünktlich um 11.00 Uhr startete dann das Turnier. Schon beim Warmmachen und natürlich bei der Analyse der Gegner im Vorfeld war uns klar, daß unsere Falkenseer Mädels hier die absoluten Underdogs sein werden. Durchweg waren die gegnerischen Teams angeschloßen an Sportschulen, deren Mädels unter proffessionellen Bedingungen 4 bis 5mal die Woche trainieren. So auch die Mädels vom 1.FC Neubrandenburg, unserem ersten Gegner, bei denen sogar 4 Mädels dem Kader der U17 Bundesligamannschaft angehören. Es folgte eine ganz starke kämpferische Vorstellung unserer Mädels gegen die körperlich sehr robusten Neubrandenburgerinnen. Nach einem 0:1 Rückstand erzielte Oliwia den Ausgleich. Das Tempo war enorm und die vielen Zweikämpfe gingen an die Substanz schon im ersten Turnierspiel. Ein abgefälschter Schuß eine Minute vor Schluß verhinderte den ersten Punktgewinn. Nach leider nur einem Spiel Pause mußten wir erneut gegen den späteren Turniersieger Zwickau ran.

Spielszene gegen den späteren Sieger aus Zwickau

Die waren dann einfach eine Nummer zu groß für uns. Ein schneller Rückstand zog unseren Mädels schnell den Zahn und an die schnelle und robuste Spielweise hatten sich die Mädels noch nicht ganz gewöhnt. Aber unsere Mädels lernten schnell dazu und versuchten ihrerseits das Tempo und Handlungsschnelligkeit anzunehmen. Zwar verloren wir auch gegen die Bundesliga U15 des USV Jena und 1.FFC Magdeburg, beide gespickt mit bundesligaerfahrenen U17 Spielerinnen des Jahrganges 2003, aber das Abwehrverhalten und das Umkehrspiel verbesserte sich zusehends. Die Steigerung ging soweit, daß unsere Mädels im letzten Spiel gegen den Berliner Meister 1.FC Union , die letztes WE verlustpunktfrei und ohne Gegentor souverän den Landestitel einfuhren, in einem hochklassigen Match ein 2:2 abtrotzte und dem Sieg  näher waren. Oliwia und Leandra erzielten die Treffer. Unsere mitgereisten Fans und Eltern bejubelten unsere Mädels für diese Leistungssteigerung zurecht !!!!

Sofia im Zweikampf

Die Wechselbank samt Trainer unter „Strom“

Mit dem 6.Platz auf NOFV Ebene beendeten wir somit das Turnier, welches unserem Team eine einzigartige Möglichkeit bot, sich mit den besten Fußballerinnen Deutschlands in dieser Altersklasse zu messen. Diese Erfahrungen bringen die Mädels weiter voran und werden eine Motivation für die nächsten Aufgaben sein.

Es spielten: Jasmin W, Maxi, Leonie, Oliwia, Lilly, Lele, Sofia, Celina, Leyla, Nia, Jasmin B.A.

Demnächst: SVFF gegen den BVB

12. Känguru-Camp vom SV Falkensee-Finkenkrug

Weltmeisterschaft vorbei ! – Sommerferien und Langeweile ? – Gibt’s bei uns nicht !
… denn in der vorletzten Sommerferien-Woche geht‘s wieder rund auf dem Sportplatz an der Ringpromenade, beim 12. Känguru-Camp vom SV Falkensee-Finkenkrug! Wenn ihr also noch nichts vorhabt und gerne mit anderen fußballbegeisterten Kindern etwas unternehmen wollt, dann fragt doch mal eure Eltern, ob ihr mit dabei sein könnt.

PDF download hier mit Anmeldeformular oder gleich hier anmelden.

Hiermit melden wir unsere(n) Tochter / Sohn

Verein / Mannschaft

Geburtsdatum / Alter

Konfektionsgröße

Strasse, Nr.

PLZ, Wohnort

Telefon / Mobil

Ihre E-Mail-Adresse

Bitte berücksichtigen (Vegetarier, Allergiker etc.)

Anmeldung durch Gesetzlicher Vertreter (Elternteil)

Ich bin damit einverstanden, dass mein Sohn/Tochter während
des Camps fotografiert oder gefilmt werden darf.
Namen und Personendaten bleiben anonym!

 

Abteilungsleitung Fußball im SV Falkensee-Finkenkrug wieder komplett

Am vergangenen Freitag wählte die Mitgliederversammlung der Abteilung Fußball einen neuen Abteilungsvorstand.
Nachdem Michael Kallmeier die Position des Abteilungsleiters einige Zeit kommissarisch ausübte, wurde nun Enrico Caterba einstimmig zum neuen Abteilungsleiter gewählt. Enrico Caterba ist bereits seit vielen Jahren Vereinsmitglied und spielte in verschiedenen Mannschaften, ehe er auch Betreuer und Trainer u.a. der 2.Mannschaft wurde.
Die weitere Spitze der Abteilung wird besetzt durch Michael Thieme, der zukünftig die Finanzen des Männerbereichs verwaltet. Er übernimmt hier die Aufgaben von Elisabeth Wedemeyer, die sich künftig um das Passwesen und die Mitgliederverwaltung kümmert. Die Jugendabteilung wird wie gehabt von Stefan Göde verantwortet, die Finanzen im Jugendbereich steuert Sebastian Schreiter.
Daneben sind eine Reihe von Beisitzern gewählt worden. U.a. Axel Henseleit als technischer Leiter und Sanel Begadzic, Spieler der 1.Mannschaft, als Koordinator der 1.Männer.
Die neue organisatorische Aufstellung der Abteilung Fußball und die Kontaktdaten der Ansprechpartner ist auch auf der Website des Vereins unter www.svff.de zu sehen.

20.01.18 C-Mädchen der FSG holen den Hallen-Landesmeister-Cup nach Falkensee

Am Samstag, den 20.Januar ging es in der Mehrzweckhalle in Wandlitz um die Landesmeisterschaft in der Halle bei den C-Juniorinnen. Als aktueller Herbstmeister und nach den bereits gespielten Hallenturnieren in dieser Wintersaison waren unsere Mädels schon einer der Titelfavoriten. Aber Gegner wie Turbine Potsdam , Energie Cottbus, Storkow oder SG Sieversdorf sahen sich ebenfalls als nicht chancenlos. Die 8 besten Teams aus dem Bundesland Brandenburg spielten in der Vorrunde in zwei Viererstaffeln die Halbfinalisten aus. Im Auftaktspiel mussten die FSG Mädels gegen Blau Weiß Beelitz ran und kamen mit einem knappen , aber jederzeit souveränen 1:0 gut ins Turnier. Das zweite Match dann schon das vorentscheidene um Platz 1 und 2 gegen die ebenfalls sehr starken Energiemädels aus Cottbus. Aus einer ganz sicheren Abwehr mit Emely und Jasmin im Tor und den Defensivspielerinnen Maxi , Leonie und Keira wurden immer wieder gefährliche Angriffe vorgetragen. Den entscheidenen Treffer zum 1:0 besorgte Leandra. Damit war das letzte Gruppenspiel gegen SV Babelsberg nur noch Formsache . Mit dem 3:0 sicherten sich somit die Mädels als Gruppenerster das Halbfinale gegen den Zweitplazierten der Staffel B – SG Sieversdorf.

Im Vorrundenspiel gegen Beelitz

Die Spielerinnen der SG Sieversdorf wiederum ließen überraschend die Turbinen aus Potsdam hinter sich. Wir waren also gewarnt. Aber auch diese Aufgabe meisterten unsere Mädels sehr konzentriert. Sehr beeindruckend wieder die Defensivarbeit aller Mädels, aber auch immer wieder sehr gut herausgespielte und gefährliche Konter waren die Markenzeichen der FSG. Im Finale kam es dann zum Aufeindertreffen mit den bis dahin ebenfalls sehr dominant spielenden Storkowerinnen um die spätere Torschützenbeste Marike D. Aber auch hier traten die FSG Mädels sehr selbstbewusst auf und erspielten sich einige hochkarätige Chancen, während weiterhin die Defensive sehr sicher stand. Im gesamten Turnier konnte somit der FSG Kasten sauber gehalten werden. 0:0 endete das Finale und das 7 m-Schießen musste die Landesmeisterschaft entscheiden. Maxi verwandelte als erste sehr souverän zur Führung. Es folgte der erste Fehlschuss Storkows. Sofia sorgte dann für die beruhigende 2:0 Führung. Nun kam der Auftritt von Emely im Tor. Sie meisterte den folgenden 7 m und der Jubel kannte kein Ende mehr. Erstmalig wurde ein FSG-Team Landesmeister !!!!

Direkt nach dem 7 m Schießen

Die Siegerehrung

 

Pressefoto !

Damit qualifizierte sich die FSG für das NOFV-Finalturnier am 3. März in Sandersdorf bei Leipzig, wo wir auf die Landesmeister von Mecklenburg/Vorpommern, Berlin, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen treffen. Dort können sich dann die zwei Bestplazierten für die Deutschen Meisterschaft am 10. März in Wuppertal qualifizieren.

Es spielten : Emely, Jasmin W., Maxi, Leonie, Keira, Lele, Oliwia, Sofia, Celina und Jasmin B.A.

VIP-Nightshopping

Presseinformation Seniorensport mit Schwerpunkt Sturzprophylaxe

Der Landkreis Havelland, der Kreissportbund Havelland und die AOK Nordost haben Mitte 2017 ein Pilotprojekt zur ambulanten Sturzprävention ins Leben gerufen. Stürze von Menschen über 65 Jahren sind oft fatal und absolut nicht unüblich. Durch den Kurs „Sturzprävention“ wollen wir gemeinsam helfen, dass Stürze möglichst vermieden werden. Dazu wurden im vergangenen Jahr Kursleiter durch die AOK Nordost ausgebildet und es wurden vielfältige Übungsgeräte für die Vereine zur Verfügung gestellt.
Beim SV Falkensee-Finkenkrug e.V. gibt es bereits seit zwei Jahren einen sehr erfolgreichen wöchentlichen Sportkurs für Senioren. Dieser findet jeden Montag ab 8:30 Uhr in einem Multifunktionsraum der Stadthalle statt. weiterlesen

2. FJ Kneipennacht

Einladung Abteilungsversammlung Fussball

E i n l a d u n g

zur Mitgliederversammlung  der Abteilung Fußball des  SV Falkensee – Finkenkrug e. V.

am Freitag, den 19. Januar 2018 um 19.00 Uhr

im Speisesaal der Lessing Grundschule, Waldstraße 27a, 14612 Falkensee

Tagesordnung:

  1. Begrüßung
  2. Bestätigung der Tagesordnung
  3. Vorschlag und Bestätigung des Versammlungsleiters
  4. Berichte aus der Abteilung
    1. Abteilungsleitung
    2. Männer
    3. Senioren
    4. Nachwuchsabteilung
    5. Mädchen/Frauen
    6. Finanzen
  5. Aussprache zu den Berichten
  6. Wahlen Abteilungsvorstand
    1. Abteilungsleitung
    2. Jugendleitung
    3. Frauen und Mädchen
    4. Finanzen
    5. Schiedsrichterobmann
    6. Aufgabenbezogene Beisitzer
  7. Verschiedenes
  8. Schlusswort

Gez.

Abteilung Fußball

 

 

 

Allianz-Girls-Cup 2017 der D- und C-Juniorinnen der FSG Falkensee

Die FSG Falkensee richtete gemeinsam mit der Allianz zum Abschluss dieses Jahres erstmalig den Allianz-Girls-Cup der D- und C-Juniorinnen in der neuen Stadthalle aus. Jürgen Franke und sein Team aus der Allianz-Vertretung in Falkensee unterstützten das Turnier am 17.12.2017 mit tollen Pokalen, T-Shirts, Bällen, Trinkflaschen und Gewinnspielen. In der neuen Stadthalle Falkensee, wo die FSG nun auch zum ersten Mal ein Turnier veranstalten konnte, wurde allen teilnehmenden Teams sowie den Zuschauern ein toller Rahmen geboten. Für neue sportliche Impulse gelang es dem Organisationsteam, Mannschaften des polnischen Vereins UKS Olimpia Szczecin einzuladen. Vervollständigt wurde das Teilnehmerfeld durch Teams der Vereine Berolina Mitte, SV Berlin-Chemie Adlershof, SG Blau-Weiß Pessin, SV Babelsberg 03, SG Sieversdorf und SV Glienicke.

Turnier der D-Juniorinnen

In den Turniertag starteten am Vormittag die D-Juniorinnen-Teams. Gespielt wurde eine Vorrunde in zwei Gruppen zu je vier Mannschaften, mit anschließendem Halbfinale und den Platzierungsspielen. Berolina Mitte, SV Berlin-Chemie Adlershof, SG Blau-Weiß Pessin sowie SV Babelsberg 03 gingen hier an den Start und die FSG und auch UKS Olimpia Szczecin schickten jeweils zwei Mannschaften ins Rennen.

Im Auftaktspiel waren gleich die „jungen wilden“ Mädels der FSG (Team FSG II) gefordert. Mit Vanessa, Leni, Sarah, Ashley und Jula spielten hier die jüngsten Spielerinnen des aktuellen D-Mädchen-Teams der FSG gemeinsam mit dem Ziel, Erfahrung und Spielzeit zu sammeln und vielleicht für die ein oder andere kleine Überraschung zu sorgen. Gegenüber stand Team 1 von UKS Olimpia Szczecin mit Ambitionen, das Turnier zu gewinnen. Das erste Spiel eines Turnieres ist in der Regel von Aufregung und großer Anspannung geprägt und mitunter etwas „holprig“. Und genau das merkte man den Mädchen zumindest in den ersten Minuten deutlich an. Doch so langsam kamen alle ins Spiel und es fielen auch Tore, leider nicht für unsere FSG-Mädels, die sich mit 0:3 geschlagen geben mussten. Nach der Begegnung zwischen Chemie Adlershof und Berolina Mitte standen auch die älteren FSG-Spielerinnen (Team FSG I – Jahrgang 2005), mit Leo, Leonie, Jasmin, Keira und Johanna sowie Emily im Tor, vor ihrer ersten Partie. Ihnen gelang ein deutlicher Sieg gegen die Gäste aus Pessin und somit ein Turnierstart ganz nach Wunsch. In den weiteren Spielen gelang der FSG II ein Sieg gegen Chemie Adlershof sowie ein Unentschieden gegen Berolina Mitte und damit Platz 2 in der Vorrunde, wodurch der Halbfinalplatz sicher war. Die Mädels der FSG I gewannen alle Spiele der Vorrunde souverän und sicherten sich somit ebenfalls den Platz im Halbfinale, wo es zum Aufeinandertreffen beider FSG-Teams kam. Hier setzte sich FSG I erst spät durch und konnte durch zwei Treffer in der 10. Spielminute das Spiel für sich entscheiden.

Einschwören auf’s Halbfinale

Das zweite Halbfinale bestritten das Team UKS Olimpia Szczecin I sowie die Gäste von SG Blau-Weiß Pessin. Dieses Spiel konnte das technisch sehr versierte Team aus Polen für sich entscheiden und zog verdient ins Finale ein.

Das Drehbuch für unser diesjähriges Hallenturnier hätte nicht besser geschrieben werden können. Mit Siegen der FSG-Teams in einem spannenden und für alle Zuschauer und Spielerinnen packenden Finale (5:3 nach Elfmeterschießen) gegen UKS Olimpia Szczecin I und im kleinen Finale gegen SG Blau-Weiß Pessin schafften es alle FSG-Mädels auf’s Podium. Dank dieser Pokal-Siege – gekrönt durch die Plätze 1 und 3 – können die Spielerinnen und Trainer gestärkt und mit Vorfreude auf das kommende Jahr schauen.

Turnier der C-Juniorinnen

Am Nachmittag folgte das Turnier der C-Juniorinnen-Teams. Dieses wurde nach dem Modus Jeder-gegen-Jeden gespielt, sodass für alle Gästeteams die Möglichkeit geboten wurde, sich mit jedem anderen Team zu messen. Auch hier traten von Seiten der FSG und des UKS Olimpia Szczecin je zwei Teams an und die Vereine Berolina Mitte, SV Berlin-Chemie Adlershof, SG Sieversdorf und SV Glienicke schickten je ein Team ins Turnier.

Alle Mannschaften starteten gut in ihre Spiele, zeigten sehr anschaulich, welche Entwicklung die Mädchen von der D-Jugend zur C-Jugend nehmen und spielten mit teils sehr schönen Kombinationen Torchancen heraus. Die Mädels vom Team FSG I zeigten auch hier ihre sehr dominante Spielweise und gestalteten die eigenen Spiele in der Regel sehr souverän. Ausschließlich gegen die ebenfalls sehr starken, effizient spielenden polnischen Teams musste FSG I jeweils mit einem Unentschieden vom Platz gehen. Besonders ärgerlich waren die verschenkten Punkte im Spiel gegen UKS Olimpia Szczecin I, wo die FSG bereits mit 2:0 in Führung lag und kurz vor dem Ende noch den Ausgleich hinnehmen musste. Diese Punktverluste kosteten letztendlich den Pokalsieg, der somit an die verdienten Sieger, unsere Gäste von UKS Olimpia Szczecin ging. Auf dem zweiten Platz landete FSG I, gefolgt vom zweiten Team des UKS Olimpia Szczecin.

Die FSG-Mädels zeigten sich spielerisch wieder von ihrer besten Seite und untermauerten mit ihrem Auftreten die erfolgreiche Entwicklung in der laufenden Saison der brandenburgischen Landesklasse der C-Juniorinnen.

Unser Dankeschön

Wir bedanken uns an dieser Stelle erneut bei der Allianz für die Unterstützung, bei allen angereisten Teams und speziell den Spielerinnen für die spannenden und fairen Spiele, bei den Schiedsrichtern und dem Kampfgericht dafür, dass ihnen die Puste nicht ausging und auch bei allen Eltern, Geschwistern und sonstigen fleißigen Helferlein für die Verköstigung. Und nicht zuletzt gilt unser Dank auch allen Zuschauern für das zahlreiche Erscheinen und die großartige Unterstützung der Spielerinnen.

Wir freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen…

Hellweg sucht Dich!

HELLWEG wächst überproportional mit einem erfolgreichen Bau- und Gartenmarkt-Filialkonzept. Mit rund 4000 Mitarbeitern an über 90 Standorten in Deutschland und Österreich gehören wir schon heute zu den Großen. HELLWEG ist inhabergeführt und konzernfrei.

Gemeinsame Werte sind das Fundament für unser tägliches Handeln. Wir sind persönlich, ehrlich und leistungsstark. HELLWEG wurde mit dem Deutschen Servicepreis und zum vierten Mal in Folge als „bester Baumarkt“ ausgezeichnet. Abwechslungsreiche Aufgaben und sehr gute Entwicklungsmöglichkeiten erwarten Sie. Wachsen Sie mit uns!

Für unseren Markt in Falkensee suchen wir Sie als

Ideengeber/in Baumarkt
für den Bereich Werkzeuge/Kleineisen, Baustoffe/Fliesen oder Warenannahme.

Ihre Aufgaben:

  • exzellente und aktive Kundenberatung und -betreuung
  • Sicherstellung einer kundenorientierten Waren- bzw. Abteilungspräsentation
  • Gewährleistung einer optimalen Warenversorgung
  • ständige Zusammenarbeit mit den Mitarbeitern sowie der Marktleitung

Ihr Profil:

  • fundierte Ausbildung und/oder einschlägige Fachkenntnisse
  • Kommunikationsstärke
  • Teamorientierung
  • Organisationsgeschick
  • Spaß am Umgang mit Kunden

Wenn Sie sich als Dienstleister, Berater und Ideengeber Ihrer Kunden verstehen, dann sind Sie für uns der/die richtige Partner/in. Neben einer gründlichen Einarbeitung bieten wir Ihnen eine Profi-Weiterbildung sowie persönliche Entwicklungsperspektiven.

Ihr Ansprechpartner
Frau Kretzmer, Jennifer
Tel.: (0049) (0) 231 – 9696 439

Oder schriftliche Bewerbung unter:
HELLWEG Die Profi-Baumärkte GmbH & Co. KG
Zeche Oespel 15
44149 Dortmund

Fan-Shirt

Wir Fans des Sportvereins aus der Gartenstadt Falkensee bringen zur Weihnachtszeit ein T-Shirt an den Mann / die Frau. Bekenne auch Du Dich zum Verein und seinen Farben. Alle Verkaufsgewinne werden als Spende dem Verein übergeben. Wir haben das T-Shirt in den Größen von S – XXL zum Anprobieren vor Ort. Schreibt uns hier eine Nachricht oder sprecht uns bei den Heimspielen an.

Das Shirt wird mit einem hochwertigen Druckverfahren hergestellt und kostet 19 Euro.
Auf FF/FJ! Bestellung unter fan-shirt@svff.de